Deutschlandmanager magazin RSS  - Deutschland

Alle Artikel und Hintergründe


13.01.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Berliner Flughafendebakel
Ramsauer drängt auf Aufklärung

Flughafenbaustelle in Berlin-Schönefeld: Verkehrsminister Ramsauer will die Terminals noch vor Eröffnung erweitern
DPA

Flughafenbaustelle in Berlin-Schönefeld: Verkehrsminister Ramsauer will die Terminals noch vor Eröffnung erweitern

Verkehrsminister Peter Ramsauer macht Druck: Er will das Desaster um die Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg restlos aufklären lassen. Schadensersatzforderungen schließt er nicht aus. Wann der Pannen-Airport in Betrieb geht, ist weiter unklar.

Berlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) bezweifelt, dass der neue Berliner Großflughafen BER im Jahr 2014 eröffnet werden kann. "Es wäre völlig vermessen und verantwortungslos, jetzt schon einen neuen Termin für eine Inbetriebnahme zu nennen", sagte Ramsauer der "Bild am Sonntag". Es müssten jetzt planerisch viele Veränderungen erfasst und umgesetzt werden. Zum Eröffnungstermin sagte er: "Am Ende kann 2014 rauskommen, genauso aber ein anderes Datum."

Ramsauer sprach sich dafür aus, die durch Bauverzögerungen gewonnene Zeit zu nutzen, um den Flughafen noch vor der Eröffnung zu erweitern. In Tegel und Schönefeld gebe es jetzt schon rund 25 Millionen Passagiere im Jahr, der BER könne 27 Millionen bewältigen. "Man könnte die Zeit jetzt nutzen, um die Terminalerweiterung gleich mit anzupacken - und auch die Nordbahn zu sanieren."

Derweil erhob der ehemalige BER-Architekt Meinhard von Gerkan schwere Vorwürfe gegen die Berliner Flughafengesellschaft. Deren Arbeit habe sich als "großangelegte Täuschung herausgestellt", heißt es nach einem Vorabbericht des Magazins "Spiegel" in einem Schriftsatz von Gerkans Anwälten. Die Manager hätten mit ständigen Umbauwünschen den Bauablauf "regelrecht zerschossen" und wider besseren Wissens gegenüber ihrem eigenen Aufsichtsrat und der Öffentlichkeit suggeriert, dass das Terminal pünktlich und innerhalb des Wunschbudgets fertig werden könne.

Die Flughafengesellschaft hatte Gerkans Architekten in der Planungsgemeinschaft pg bbi im Mai entlassen und wenig später wegen angeblich massiver Fehlplanung verklagt. Die Architekten wehren sich juristisch gegen die Vorwürfe. Die im Oktober 2013 geplante Eröffnung des Flughafens war wegen der anhaltenden Probleme auf der Baustelle zu Jahresanfang bereits zum vierten Mal verschoben worden.

wed/afp

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH





Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger