Freitag, 16. November 2018

Mitgliederzahl SPD überholt CDU

Das neue Zugpferd? Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft habe neue Mitglieder in die SPD gelockt, kolportiert die Partei

Die SPD schrumpft langsamer als die CDU: Deshalb haben die Sozialdemokraten in der Mitgliederstatistik die Nase wieder vorn - erstmals seit vier Jahren.

Berlin - Die SPD ist wieder mitgliederstärkste Partei Deutschlands. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" gibt es zum ersten Mal seit vier Jahren wieder mehr Sozial- als Christdemokraten. Unter Berufung auf interne Aufstellungen der Parteien meldet die Zeitung, die SPD habe Ende Juni 483.226 Mitglieder gezählt, die CDU 482.951. Bei der letzten offiziellen Bekanntgabe von Zahlen lag die SPD noch 15 Mitglieder zurück.

In der Nachkriegsgeschichte hatte die SPD stets vor der CDU gelegen, erst 2008 überholten die Christ- die Sozialdemokraten. Jetzt hat die SPD den alten Zustand wiederhergestellt. Ein Grund dafür könnte der Wahlsieg von Hannelore Kraft in Nordrhein-Westfalen sein, zitiert die Zeitung eine Einschätzung aus der SPD-Zentrale.

nis/dpa

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH