Dienstag, 19. Juni 2018

Was Wladimir Putins Körpersprache verrät Ein Zar in Wien

Putin im Interview: Was die Körpersprache verrät
Fotos
youtube/Russia Insight

Mit der Forderung, Russland in den Kreis der wichtigsten Industrienationen zurückkehren zu lassen, hat US-Präsident Donald Trump kurz vor dem G7-Gipfel dem russischen Präsidenten Wladimir Putin eine unverhoffte Aufwertung zuteil werden lassen.

Stefan Verra
  • Copyright: Severin Schweiger
    Severin Schweiger
    Stefan Verra ist einer der gefragtesten Körpersprache-Experten im deutschen Sprachraum. Seine Vortragsreisen führten ihn bisher in 13 Länder auf vier Kontinenten. Er ist Universitätsdozent, Bestsellerautor und teilt seine Tipps und Körpersprache Analysen auf www.stefanverra.com.

Trumps Bruch mit der bisher einheitlichen politischen Linie des Westens, der sich umgehend auch Italiens neuer Ministerpräsident Giuseppe Conte anschloss, ist ein weiterer Schritt zur außenpolitischen Rehabilitierung Putins, auch wenn Moskau zunächst zurückhaltend auf den Vorschlag reagierte.

Der russische Präsident ist wieder obenauf - was auch bei seinem Besuch Anfang der Woche in Wien deutlich wurde, wo ihn Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz wie einen Freund empfing. Es war Putins erste Auslandsreise nach seiner Wiederwahl im März.

Am Montag gab der 65-Jährige dem österreichischen Fernsehen ein ausführliches Interview. Unser Experte für Körpersprache hat ihn dabei beobachtet - und verrät, was Kreml-Chef im Gespräch mit ORF-Moderator Armin Wolf wirklich sagt.

Stefan Verra ist einer der gefragtesten Körpersprache-Experten in Deutschland, Dozent und Autor zahlreicher Bücher. Verra ist Mitglied der Meinungsmacher von manager-magazin.de. Dennoch gibt sein Beitrag nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH