Luftfahrtmanager magazin RSS  - Luftfahrt

Alle Artikel und Hintergründe


15.02.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Hamburg/NRW
Keine Flughafenstreiks am Wochenende

Flughafen Hamburg: Wie auf den Airports in Nordrhein-Westfalen war es in Hamburg zu erheblichen Verzögerungen bei der Fluggastabfertigung und zahlreichen Flugausfällen gekommen
DPA

Flughafen Hamburg: Wie auf den Airports in Nordrhein-Westfalen war es in Hamburg zu erheblichen Verzögerungen bei der Fluggastabfertigung und zahlreichen Flugausfällen gekommen

Entwarnung für Flugreisende: An den Flughäfen in Hamburg und NRW wird am Wochenende nicht gestreikt. Der Ausstand der Sicherheitskräfte werde ausgesetzt, um Gespräche zu ermöglichen, teilte die Gewerkschaft mit. Das gilt für Hamburg bis einschließlich Montag.

Düsseldorf - Streikfreies Wochenende: Die Gewerkschaft Verdi will am Samstag und Sonntag einem Sprecher zufolge nicht zu neuen Ausständen an Flughäfen aufrufen. Danach könnte es im Tarifkonflikt des Sicherheitspersonals aber zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommen.

Neuerliche Streiks des Wachpersonals hatte am Freitag zu massiven Behinderungen des Flugverkehrs an den Flughäfen Köln-Bonn und Hamburg geführt. In Hamburg hatte das Sicherheitspersonal bereits gegen Mittag seinen Streik ausgesetzt.

Mehr als die Hälfte der für den Freitag geplanten 200 Flüge in Köln-Bonn mussten gestrichen werden, teilte der Flughafen mit. Die meisten Fluggesellschaften hatten ihre Passagiere bereits vorab über den Ausstand informiert - viele Reisende erschienen deshalb gar nicht erst am Flughafen, lange Schlangen von Wartenden blieben aus.

Auch am Flughafen Hamburg fielen zahlreiche Flüge, unter anderem der Lufthansa, aus. Rund 20.000 abfliegende Passagiere seien von dem Streik betroffen, teilte der Flughafenbetreiber in Hamburg mit.

Verdi hatte zu den Ausständen aufgerufen, weil der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) aus Sicht der Gewerkschaft in den Tarifgesprächen bislang kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt hat. Erst wenn eine entsprechende Offerte auf dem Tisch liege, werde Verdi die Streiks unterbrechen und gemeinsam mit dem BDSW nach einer Lösung suchen, hatte die Gewerkschaft angekündigt. Der BDSW wirft der Gewerkschaft seinerseits überzogene Forderungen vor und kritisiert, Verdi nehme die Passagiere in "Beugehaft".

rei/rtr/dpa-afx

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Hintergründe, Artikel, Fakten

finden Sie auf den Themenseiten zu ...










Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger