Mittwoch, 29. Juli 2015

Brüder im Geiste Putin will Depardieu zum Russen machen

Scheut hohe Steuern: Gérard Depardieu will Frankreich offenbar den Rücken kehren

Unerwartete Wendung im Steuerstreit um Gérard Depardieu: Russlands Staatschef Putin bietet dem französischen Schauspieler die russische Staatsbürgerschaft an. Die beiden Männer sind offenbar befreundet.

Moskau - Im Streit um hohe Steuern für Reiche in Frankreich hat Kremlchef Wladimir Putin (60) dem Schauspieler Gérard Depardieu (63) die russische Staatsbürgerschaft angeboten. "Falls Gérard wirklich eine russische Aufenthaltsgenehmigung oder einen russischen Pass will, so ist diese Frage bereits positiv entschieden", sagte der Präsident am Donnerstag vor Journalisten in Moskau.

Allerdings fühle sich Depardieu als Europäer. "Er liebt sein Land und dessen Kultur sehr, er lebt sie." Depardieu mache gerade harte Zeiten durch. Putin betonte, er habe enge freundschaftliche Beziehungen mit dem Schauspieler - "obwohl wir uns wenig sehen".

cr/dpa

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH