Donnerstag, 18. Oktober 2018

Ernährung "Die Deutschen sind dann viel länger krank"

Übergewicht: Nur noch jeder Vierzehnte aus der Altersgruppe zwischen 18 und 30 Jahren wird als "rundum gesund" eingestuft.

2. Teil: Fettleibigkeit so schädlich wie Rauchen

Wie genau die Altersentwicklung dann verläuft, vermag freilich niemand seriös zu sagen. Ernährungswissenschaftler glauben, dass der Einfluss von Fettleibigkeit auf die Lebenserwartung etwa dem des Rauchens entspricht.

"Schwer abzusehen ist, inwieweit der medizinische Fortschritt eine solche Entwicklung kompensiert", erklärt Benstetter. Einiges deute auf folgendes Szenario hin: "Die Überalterung der Gesellschaft tritt allmählich ein, bei gleichzeitig schlechterem allgemeinem Gesundheitszustand. Im Ergebnis sind die Deutschen dann viel länger krank als heute."

Bei ihrer Studie hat die DKV über 2500 Menschen befragt und - anstelle eines Durchschnittswerts - gezählt, wie viele von den Befragten in den einzelnen Bereichen einen gewissen Mindeststandard erreichen. Dabei wird nichts Übermenschliches verlangt. Eine gute Stressbewertung bekommt auch, wer trotz hohen Drucks einige Möglichkeiten zur Entspannung nutzt; bei der Bewegung genügen 30 Minuten moderater Aktivität täglich. Nicht für sportliche Höchstleistungen, aber um den Grundbedürfnissen des eigenen Körpers gerecht zu werden.

Schon Kleinigkeiten helfen und sollten auch von den Unternehmen - im eigenen Interesse - unterstützt werden, findet Benstetter: "Es beginnt bei gesundem Kantinenessen, kann aber auch betriebliches Gesundheitsmanagement durch betriebsärztliche Begleitung und Präventionsprogramme beinhalten."

In diesem Punkt macht auch die Studie Mut. Der Umkehrschluss aus der Feststellung, dass nur 14 Prozent völlig gesund sind: "86 Prozent der Bevölkerung haben gute Möglichkeiten, ohne viel Aufwand gesünder zu leben."

Ernährung: Fettbomben für die Volkswirtschaft

Seite 2 von 2

© manager magazin 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH