Schwerpunktthemen

manager magazin besser nutzen

Vernetzen Sie sich mit uns:
Nutzen Sie unsere praktischen Angebote:






Schlagzeilen aus allen Ressorts

Bundesliga-Start31.01.2015

Wolfsburg vs Bayern - und der Sieger heißt: VW

Von Holger Rehm, SPONSORs

VfL Wolfsburg schlug den FC Bayern zum Start der Rückrunde klar mit 4:1. Der Volkswagen-Konzern stand schon vorher als Gewinner fest. Er ist an den beiden aktuellen Spitzenvereinen beteiligt. Der Ligaverband hat die 50+1-Regel, die den Einfluss von Investoren begrenzen soll, nun angepasst. ...mehr

Trotz Tsipras-Wahlsieg30.01.2015

Bundesregierung bereit zu 20-Milliarden-Paket für Athen

Die neue griechische Regierung geht auf Konfrontationskurs zu den Euro-Partnern. Dennoch erwägt die Bundesregierung nach SPIEGEL-Informationen ein neues Hilfspaket über 20 Milliarden Euro - wenn Athen Bedingungen erfüllt. ...mehr

Cash-Reserven der IT-Konzerne30.01.2015

Wohin mit den Milliarden Dollar?

Von Andrea Rungg

Apple hortet 178 Milliarden Dollar, Microsoft 90,2 Milliarden und Google 64,4 Milliarden Dollar Cash-Reserven. Während Investoren für ihre Treue belohnt werden wollen, haben Politiker bereits ganz andere Pläne. ...mehr

Börse30.01.2015

Dax schließt knapp im Minus - US-Daten belasten

Der Dax rutscht zum Wochenschluss minimal ins Minus. Die Kauflaune wird vor allem durch enttäuschende US-Konjunkturdaten und eine schwache Wall Street gebremst. Die schrillen Töne aus Athen lassen Anleger kalt. ...mehr

Griechenland und die Börse30.01.2015

Na und, Herr Tsipras?

Von Christoph Rottwilm

Griechenlands neuer Regierungschef Alexis Tsipras schraubt Reformen zurück, sein Finanzminister setzt die Troika vor die Tür - und die Börsen in Europa beeindruckt das kaum. Das ist gut für Anleger - und schlecht für Tsipras. ...mehr

Hellas vor dem Staatsbankrott30.01.2015

Griechenlands Finanzminister setzt Troika vor die Tür

Sie wollen Geld, aber keine Ratschläge: Griechenland werde nicht mehr mit der Troika aus EU-Kommission, EZB und IWF zusammenarbeiten, sagt Finanzminister Yanis Varoufakis. Damit steuert Griechenland auf die Pleite zu - die Börse in Athen bricht weiter ein. ...mehr

Börsenkurse der Woche30.01.2015

Überraschen Sie uns, Herr Halver!

Ein starker deutscher Mittelstand, der Ölpreis vor dem Wendepunkt und ein Vergleich von Zins- und Dividendenstrategien. Die Börsenkurse, auf die Anleger jetzt achten sollten - heute von Börsenprofi Robert Halver. ...mehr

Vermögenstransfer30.01.2015

Deutsche vererben und schenken immer mehr

In Deutschland werden immer größere Vermögen verschenkt und vererbt - doch die Einnahmen aus der Erbschaftsteuer sind geschrumpft. Grund sind hohe Freibeträge und günstige Regelungen für das Vererben von Betriebsvermögen - die das Verfassungsgericht nun gekippt hat. ...mehr

Umstrittene Kreditgebühren30.01.2015

Banken droht weiteres Unheil vom BGH

Das BGH-Urteil zur Rückerstattung von Kreditgebühren belastet Deutschlands Geldhäuser in Milliardenhöhe. Doch es könnte noch schlimmer kommen: Möglicherweise müssen die Institute ihren Kunden bald weitere Gebühren zurückzahlen, etwa für Bausparverträge oder Förderdarlehen. ...mehr

Musikstreaming30.01.2015

Spotify sucht frisches Kapital

Von Andrea Rungg

Musik-Streamingdienst Spotify ist auf der Suche nach neuen Investoren. Das schwedische Startup bereite eine Finanzierungsrunde in Höhe von 500 Millionen Dollar vor, heißt es. Ein Börsengang könnte damit zunächst aufgeschoben sein. ...mehr

10 typische Denglisch-Patzer30.01.2015

And there we have the salad!

Wenn jemand im Büro nach dem Chefkoch fragt, ein Buschfeuer anbietet oder sich nach dem Ast erkundigt, dann ist das "English made in Germany". Spiegel-Kolumnist Peter Littger zeigt im Video zehn peinliche Denglisch-Macken - und verrät, wie es besser geht. ...mehr Video ]

Zoff um Heimarbeit30.01.2015

"Jedem Mitarbeiter steht ein vernünftiger Arbeitsplatz zu"

Ein Interview von Silvia Dahlkamp

Über "bürokratischen Unsinn" toben Unternehmer, weil Arbeitsministerin Andrea Nahles die Bürogestaltung im Home Office neu regeln will. Gesundheitsexperte Walter Eichendorf kontert: Arbeitgeber tragen Verantwortung für Telearbeiter. ...mehr

Erfolgsgeschichten von Managerinnen30.01.2015

Nonnen als Karrierevorbilder

Wer zeigt mir, wie's geht? In den Siebzigern fehlten oft Vorbilder, wenn Frauen in Führungsverantwortung strebten. Eva Kreienkamp fand ihre Vorbilder auf dem Mädcheninternat - und wurde später Allianz-Managerin. ...mehr

Karriere mit Knick30.01.2015

Im falschen Job

Von Theresa Moebus und Daniel Siebenweiber

Hans Geberts Körper sträubte sich gegen die Arbeit. Paula Heitmann ertrug ihren Job nicht. Johannes Kloss hatte einen Fehlstart ins Berufsleben. Sechs Geschichten von Menschen, die sich für eine Kehrtwende entschieden. ...mehr

Die Wirtschaftsglosse30.01.2015

Deflation? Kein Problem.

Von Dietmar Student

Den Kampf gegen die Deflation können wir nun wahrlich nicht der EZB überlassen. Den Regierungen natürlich auch nicht. Am Ende des Tages nehmen wir die Sache besser selbst in die Hand. ...mehr

Alles auf Wachstum30.01.2015

Amazon beruhigt Anleger mit Weihnachts-Gewinn

Während der hochprofitable chinesische Wettbewerber Alibaba die Gunst der Anleger verliert, bricht die Amazon-Aktie Rekorde. Der US-Händler verbucht zwar einen Verlust für 2014. Doch im Weihnachtsquartal ließ Jeff Bezos einen Gewinn stehen, der größer war als von Anleger erwartet. ...mehr

mm-Grafik30.01.2015

Dieser kleine grüne Balken sorgt für Freude  an der Wall Street

Im vierten Quartal erreicht Amazon regelmäßig Rekordumsätze - verdient damit allerdings gleichbleibend wenig Geld. Jetzt konnte der Onlinehändler  die Erwartungen leicht übertreffen - und die Finanzgemeinde setzt prompt auf ein Umdenken bei Jeff Bezos. ...mehr

Kritik von Finanzinvestor30.01.2015

Warum das griechische Schuldenproblem gar nicht so groß ist

Von Arvid Kaiser

Während die neue Regierung in Athen alle Hoffnung in einen Schuldenschnitt setzt, behauptet ein in Griechenland aktiver Finanzinvestor das Gegenteil: Die Staatsverschuldung sei, realistisch gerechnet, gar kein so großes Problem. Der Fonds hat eigene Interessen, aber auch gute Argumente. ...mehr

Meinungsmacher30.01.2015

Wer den Frauen hilft, hilft der Welt

Von Heiner Thorborg

Frauen sind die besseren Geschäftspartner, und Frauen verwenden ihre Ressourcen besser als Männer: Für Melinda Gates sind das zwei Gründe, warum man in Entwicklungsländern vor allem in Frauen investieren muss. Wohlstand fängt mit den Frauen an: mit Bankdienstleistungen für Frauen - und mit Mobiltelefonen. ...mehr

Reformerfolg30.01.2015

Arbeitslosigkeit in Euro-Zone sinkt - spanische Wirtschaft wächst stärker als die deutsche

Das billige Geld der EZB, die Wirtschaftsreformen und der weiche Euro zeigen erste Erfolge: Spaniens Wirtschaft ist Ende 2014 so stark gewachsen wie seit sieben Jahren nicht mehr. Zudem zeigt der Arbeitsmarkt in Europa Zeichen einer Belebung. ...mehr

Überraschender Quartalsgewinn30.01.2015

Bafin prüft Bilanzvorlage der Deutschen Bank

Der überraschende Quartalsgewinn der Deutschen Bank ruft die Finanzaufsicht BaFin auf den Plan. Der Gewinn fiel deshalb so hoch aus, weil das Geldhaus viele Rechtsstreitigkeiten noch nicht abschließen konnte. Analysten hatten mit einem Verlust gerechnet. ...mehr

Gefährliche Strahlung30.01.2015

Der Tod aus der Toilettenschüssel

Von Richard Haimann

Radioaktives Radon-Gas ist hierzulande Jahr für Jahr für beinahe 2000 Lungenkrebstote verantwortlich - das Gas ist gefährlicher als Passivrauchen. In bestimmten Regionen Deutschlands sind Eigenheimbesitzer und Erdgeschossbewohner besonders gefährdet. Dabei könnten sie sich leicht schützen. ...mehr

Lauftipp des Monats30.01.2015

Der perfekte Laufschuh

Von Thomas Klingenberger

Wer läuft, braucht nicht viel: Eine Hose (im Winter auch eine lange Hose), ein Shirt - das war es schon fast. Ein kleines Detail fehlt jedoch zum Läuferglück: die Schuhe. Nur, was müssen die Treter alles können? Lauftrainer Thomas Klingenberger weiß Rat. ...mehr

Weniger Dynamik im Werbegeschäft30.01.2015

Google wächst um 15 Prozent - starker Dollar bremst

Bei Google sprudeln die Gewinne. Doch Anleger und Analysten schauen kritisch auf teure Prestigeprojekte, sinkende Anzeigenpreise und eine schwächere Dynamik im mobilen Werbemarkt. Der Internetkonzern verweist auf Währungsprobleme. ...mehr








Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?