Donnerstag, 25. Mai 2017
Ausgabe 7/2012
Inhaltsverzeichnis
EDITORIAL
Money und Moral
NAMEN UND NACHRICHTEN
Daimler - Compliance-Ärger in Russland und in Südamerika.
Commerzbank - Wie Konzernchef Blessing mit Bankhilfe glimpflich aus einer Privatanlage herauskam.
Diehl - Das Flugzeugkabinen-Joint-Venture mit Thales endet.
Schlecker - Wer bei der Pleite der Drogeriekette absahnt.
Veolia - Deutschland-Chef Grenz über die Sanierung des Konzerns und den Ärger mit Kommunen.
Umsteiger - Statt Knorr-Bremse nun Voith: Carsten Reinhardt.
Praktiker - Vorstandschef Fox steuerte angeblich auf die Insolvenz zu.
In Berlin - Die Luftverkehrswirtschaft demontiert sich selbst.
Deutsche Telekom - Die Hauptstadtrepräsentanz wird zu teuer.
Facebook - Lukrativer Kurssturz.
Breuninger - Wie ein Anwalt ein Stiftungsmodell zum eigenen Vorteil aushebelte.
Allianz - Die konzerneigene Bank bleibt weit hinter den Zielen zurück.
MM-Panel - Welche Energiewende?
Konjunktur - Abwärts.
UNTERNEHMEN
Deutsche Bank - Vorstellungsgespräch: Die neuen Chefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen über das Erbe der Ära Ackermann und ihre Pläne für die Bank.
Volkswagen - Konzernpatriarch Piëch will endlich die Lkw-Spezialisten bei VW, MAN und Scania zusammenfügen - unter schwedischer Führung. Szenen einer Zwangsehe.
McDonald's - Der neue CEO Don Thompson soll die ohnehin schon fetten Gewinne weiter steigern.
Hall of Fame - manager magazin beruft zwei neue Mitglieder in die Ruhmeshalle der Wirtschaft: die Unternehmer Michael Otto und Götz Werner. Deutschlands Wirtschaftselite hat sie gebührend gefeiert.
Repower - Der deutsche Windanlagenbauer wird von seinem indischen Eigner Tulsi Tanti ausgepresst.
Kolumne - Hermann Simon über die gefährliche Innovationslücke zwischen Nord- und Südeuropa.

manager magazin 7/2012

Titelbild

Abo-Angebote

manager magazin lesen oder verschenken und Vorteile sichern!
 


Der Newsletter Chefsache informiert Sie jeden Monat über die Topthemen der nächsten Ausgabe. Außerdem jeden Freitag die Zusammenfassung der Woche aus der Chefredaktion.