Sonntag, 24. Juli 2016
Ausgabe 4/2012
Inhaltsverzeichnis
NAMEN UND NACHRICHTEN
Bosch - Machtwechsel auf der Gerlinger Schillerhöhe: Fehrenbach hört auf - und steigt auf.
EADS - Brisante Geheimpläne für den Flugzeugbauer.
Aufsteiger - VW-Mann Martens wird Audi-Einkaufsvorstand.
Eon - Nichts als Ärger im Vorstand.
Talanx - Der Versicherer schließt das Gros seiner Niederlassungen.
Freenet - Eine Affäre erschüttert den Mobilfunker.
Repower - Blitzbörsengang geplant.
In Berlin - Sparkassen in Kapitalnot.
Aufsichtsräte - Welche Kontrolleure am meisten verdienen.
Praktiker - Rebellion im Baumarkt.
Hochtief - Totale E-Mail-Kontrolle beim Baukonzern.
ThyssenKrupp - Primus Hiesinger legt sich mit Betriebsräten an.
Philips - Die Holländer verschärfen ihre Sparpläne.
mm-Panel - Entscheider für höhere Löhne - aber nicht für alle.
mm-Konjunktur-Indikator - 2 Prozent Wachstum im Blick.
UNTERNEHMEN
Schlecker - Geizig und schlau, eigensinnig und fleißig - so schuf Anton Schlecker sein Discount-Imperium. Und so ruinierte er es später. Innenansichten eines Gescheiterten.
SAP - Forever young: Zum 40. Firmenjubiläum geben die CEOs Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe große Ziele aus: „100 Milliarden Euro Umsatz sind realistisch.“
Porträt - Peter Löscher feierte bei Siemens schnell große Erfolge. Aber warum häufen sich jetzt die Fehler? Die Antwort liegt in der Persönlichkeit des Konzernchefs.
WAZ - Petra Grotkamp ist eine der einflussreichsten Unternehmerinnen im Lande. In der eigenen Firma muss sie sich die Macht aber noch erkämpfen.
Kreuzfahrten - Nach langem Boom knirscht es im Geschäft. Laufen die Wohlfühlreeder auf Grund?
Samsung - Die Koreaner führen das aggressivste Unternehmen der Welt. Das Rezept: kopieren, lernen, verbessern.
Interview - Commerzbank-Chef Martin Blessing verspricht, sein Institut „aus eigener Kraft“ wieder flottzubekommen - und stellt eine Dividende in Aussicht.

manager magazin 4/2012

Titelbild

Abo-Angebote

manager magazin lesen oder verschenken und Vorteile sichern!