Samstag, 18. November 2017
Ausgabe 8/2011
Inhaltsverzeichnis
NAMEN UND NACHRICHTEN
Daimler/Volkswagen - Die Lkw-Größen kämpfen mit allen Mitteln um die Vorherrschaft.
Air Berlin - Beerbt ein Holländer Konzernkapitän Hunold?
Münchener Rück - „Versuchte Er-pressung“ - CEO von Bomhard zu den Skandalen der Tochter Ergo.
Jörg Asmussen - Drahtzieher Jörg Asmussen, Staatssekretär und Frauenförderer.
Holtzbrinck - Der Verkauf von StudiVZ ist gescheitert.
RWE - Das Rennen um die Nachfolge von Jürgen Großmann.
Deutsche Bank - Alles unter Kon-trolle - wie Starbanker Jain führt.
Volkswagen - VW/Audi Die Produktion wird zur Schwachstelle.
Kirch/Breuer - Der lange Schatten des toten Medienmoguls.
Schott - Krach im Vorstand.
Opel - Volkswagens Angebot.
Finanzkrise - In Berlin Kommt ein U-Ausschuss zur Finanzkrise?
Terex - Vorstandschef DeFeo zur Übernahme von Demag Cranes.
mm-Panel - Umfrage Ratingagenturen im Feuer.
Konjunktur-Indikator - 2012 wird schwierig.
UNTERNEHMEN
Unternehmensberater - Was taugen Consultants? Und wozu braucht man sie eigentlich noch? Eine Exklusivstudie für manager magazin klärt auf.
Marseille-Kliniken - Eine pflege-bedürftige Firma: Wie der Exzentriker Ulrich Marseille sein Unternehmen herunterwirtschaftet.
Interview - Eon-Chef Johannes Teyssen über die finanziellen Schäden der Energiewende, seine neue Strategie und die Folgen für den Konzern.
TV-Stars - Wie Thomas Gottschalk, Stefan Raab und Günther Jauch mit ihren Firmen das Fernseh-geschäft domieren. Und dabei mehr verdienen als Dax-Vorstandschefs.
Harald-Schmidt-Spezi Fred Kogel über die Marktmacht der Moderatoren.
Deutsche Telekom - Die griechische Tochter OTE befindet sich im freien Fall, wie der Rest des Landes. Ein Inside-Report aus der finanziellen Kernschmelze.
Solarworld - Frank Asbeck ist der Vormann der heimischen Sonnenbranche. Nun verblasst sein Glanz - der Druck aus Fernost scheint übermächtig.
SERVICE
Impressum
IMPRESSUM
Impressum

manager magazin 8/2011

Titelbild

Abo-Angebote

manager magazin lesen oder verschenken und Vorteile sichern!
 


Der Newsletter Chefsache informiert Sie jeden Monat über die Topthemen der nächsten Ausgabe. Außerdem jeden Freitag die Zusammenfassung der Woche aus der Chefredaktion.