Montag, 23. Oktober 2017
Ausgabe 3/2011
Inhaltsverzeichnis
NAMEN UND NACHRICHTEN
Bilfinger Berger - Wie Politikstar Roland Koch seine zweite Karriere als Manager plant.
Deutsche Bahn - Bahnchef Grube schlägt zurück, die Politik kuscht.
Bertelsmann - Gewinnsprung in Gütersloh.
Aldi Nord - Wie Handelskönig Heußinger zu seinem Posten kam.
Merck - Das Rennen um die Nachfolge von Primus Kley ist eröffnet.
Diktatoren - Jagd auf die Vermögen gestürzter Herrscher.
Autoindustrie - VW, BMW & Co. fühlen sich von China erpresst.
IBM - Die deutsche Tochter fällt ab.
Netzwerke - Meuterei auf der Atlantik-Brücke.
Umsteiger - Marco Panichi soll Finanzvorstand bei Grohe werden.
BHF Bank - Dem Geldhaus droht ein Kahlschlag.
Bundesbank-Krise - In Berlin: Webers Transfer-Poker.
Porsche - Der ehrgeizige Sieben-Jahres-Plan des Autobauers.
mm-Panel - Umfrage Manager zur Revolution.
Konjunkturbarometer - Weiter aufwärts.
UNTERNEHMEN
Debevoise & Plimpton - Kriminalität Keine Kanzlei wird von den Konzernen so sehr gefürchtet wie Debevoise & Plimpton. manager magazin hat sich die Siemens- und Ferrostaal-Ermittler aus der Nähe angesehen.
Porträt - Erst Rewe, jetzt auch noch Karstadt - Alain Caparros gilt als Allzwecksanierer im Handel. Nahaufnahme eines ziemlich deutschen Franzosen.
Ruhrgas - Diese Firma hat die deutsche Nachkriegswirtschaft mitgeprägt. Jetzt kocht sie nur noch auf kleiner Flamme. Chronik eines Abstiegs.
Management - Geheimnisverrat Wikileaks bedroht nicht nur Regierungen, sondern auch die Wirtschaft mit unfreiwilliger Transparenz. Wie Unternehmen sich schützen können.
Kolumne Von Zirkuspferden und Ackergäulen - Hermann Simon über die wahren Qualitäten von Managern.
Touristik - Tui und Thomas Cook wollten den internationalen Markt aufrollen. Jetzt sehen sie sich von kleinen Konkurrenten umstellt. Hat sich das Geschäftsmodell der Reisemultis überlebt?
RUBRIKEN
Impressum

manager magazin 3/2011

Titelbild

Abo-Angebote

manager magazin lesen oder verschenken und Vorteile sichern!
 


Der Newsletter Chefsache informiert Sie jeden Monat über die Topthemen der nächsten Ausgabe. Außerdem jeden Freitag die Zusammenfassung der Woche aus der Chefredaktion.