Freitag, 19. Oktober 2018

Wie sich der Top-Werber Jean-Remy von Matt fit hält "Mein Vorbild: Ich selbst, vor zehn Jahren"

Jean-Remy von Matt ist 65 Jahre alt und hält sich mit Liegestützen fit. Er ist Mitgründer der Hamburger Werbeagentur Jung von Matt.

manager magazin: Herr von Matt, warum ausgerechnet Liegestütze?

Jean-Remy von Matt: Weil man sie überall machen kann - außer auf dem Flughafen von Dubai, wo ich dafür mal kurzzeitig festgenommen wurde. Man warf mir vor, ich hätte den Boden entheiligt.

Wie kamen Sie dazu?

Die Anregung kam vom ehemaligen Chrysler-Manager Bob Lutz. Er erzählte in einem Interview, dass er seine Lebensjahre jeden Morgen in Liegestütze umsetzt.

Wie oft treiben Sie Sport?

Ich investiere ein Prozent meiner Lebenszeit in meine Fitness - das ist eine knappe Viertelstunde pro Tag.

Ihr größter Erfolg?

Um bei der Eins zu bleiben: mein einstelliger Körperfettwert.

Ihre größte Niederlage?

Als mein Sohn mir neulich sagte: "Papa, du siehst zwar jünger aus, aber du bewegst dich wie ein alter Mann!"

Sind Sie ein guter Verlierer?

Ja, wenn damit gemeint ist, dass ich die Schuld nach Niederlagen erst mal bei mir suche.

Ihr nächstes Ziel?

Die perfekte Wende beim Schwimmen, weil Wendigkeit für Körper und Geist mit zunehmendem Alter wichtiger wird.

Haben Sie ein Vorbild?

Mich selbst, vor zehn Jahren.

Was lehren Sie Liegestütze fürs Leben?

Es geht auf und ab. Und beides macht dich stärker.

© manager magazin 5/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH