Donnerstag, 18. Oktober 2018

Spitzensommelier empfiehlt drei Weine 3360 Euro für einen Schluck Geschichte

Ein verkanntes Genie aus den USA, der kleine Bruder eines bekannten Stars - und ein unbekannter Port.

Zum Entdecken: Underdog aus Oregon

Jan Konetzki
  • Copyright: Getty Images
    Getty Images
    Jan Konetzki (37), gefeierter deutscher Sommelier und Director of Wine im Londoner "Four Seasons" und "Ten Trinity Square Private Club", schenkt ein.

OVUM, 2016: "Since I fell for you" Gewürztraminer, Rogue Valley, Oregon, USA, 30 Dollar

Gewürztraminer ist für viele ein No-Go, als Rebsorte so überaromatisch wie eine stark parfümierte Dragqueen: loud and proud. Ich hingegen halte den Gewürztraminer für einen Knaller, vor allem jenen aus Oregon. Von der Ovum Winery bekomme ich jedes Jahr nur ein paar Flaschen.

Das Rogue Valley ist ein kleiner, unbekannter Teil Oregons, kühler als Kalifornien, nicht weit von der Foodie-Metropole Portland. Dort, 487 Meter über dem Meer, keltern John und Ksenija House großartige Weißweine, die kaum einer kennt, weil sie fast nur in Amerika getrunken werden: erdig, mineralisch, sehr aromatisch, aber nicht zu süß. Perfekt zu Flusskrebsen, Gerichten mit Anis, Fenchel, Safran.

"Since I fell for you" 2016 ist die Flasche, die es jetzt gibt. Jeder Jahrgang ist nach einem Song von Nina Simone benannt. In Portland betreibt das Winzerpaar seit 2017 auch die Winebar "Les Caves" im Heizungskeller des früheren Victoria-Theaters. Wie gemacht für Gewürztraminer - und Simone.

Bezugsquelle: ryebrookwines.com

© manager magazin 6/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH