Montag, 11. Dezember 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Rocket Internet Ansichten eines Klons

Globaler Feldzug: Wer den Samwers Geld gibt
Fotos
Dieter Mayr

5. Teil: Web-Imperium mit hohen Risiken

Braindrain, knappe Finanzierungen, erratisches Management: Die Geldgeber der Samwers gehen hohe Risiken ein. Investieren sie direkt in einzelne Gesellschaften wie der Kolumbianer Santo Domingo in Dafiti, hängen sie auf Gedeih und Verderb am Geschäftserfolg des einzelnen Projekts. Investieren sie in eine der Holdings, können sie kaum noch kontrollieren, was mit ihren Millionen tatsächlich geschieht.

Die Samwers haben ein kompliziertes Holdinggeflecht aufgezogen, zu dem immer weitere Dachgesellschaften wie etwa die TIN Brillant Services hinzukommen. Ein Investor, der die Verträge in Augenschein nahm, beklagt die Undurchsichtigkeit der Gesellschaftsstrukturen.

Oliver Samwer verweist gern darauf, dass er vielen seiner Anteilseigner schon hohe Renditen verschafft habe. Und in der Tat hat sein treuester Geldgeber, der schwedische Investor und Zalando-Miteigner Kinnevik, 2012 eine Dividende von 113 Millionen Euro erhalten und seinen Einsatz beim Verkauf seiner Groupon-Beteiligung fast verdreißigfacht.

Ein aufgeblähtes Web-Imperium

Doch wer sagt, dass es im Fall der samwerschen Welteroberungspläne ähnlich läuft? Stürzt das im Hauruckverfahren aufgeblähte Web-Imperium noch vor dem ersehnten Exit ein, ist das Geld futsch.

Auf dem Papier ist von den Risiken keine Rede, in den brikettdicken Samwer-Dossiers wird nur Superlativ um Superlativ aufgezählt.

So ist man es von Oliver Samwer gewohnt. Als Zara-Erfinder Amancio Ortega kürzlich zum reichsten Europäer avancierte, dachte der Frontmann der drei Brüder laut in der Öffentlichkeit nach: Warum soll der Vermögendste nicht bald aus Deutschland kommen?, fragte er. Und meinte allem Anschein nach: sich selbst.

Überblick: Wie die Samwers Investoren locken

© manager magazin 5/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH