Konjunkturmanager magazin RSS  - Konjunktur

Alle Artikel und Hintergründe


15.03.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Deutschland 2025
Die fetten Jahre sind zurück

Von Henrik Müller und Dietmar Student

Deutschland 2025: Zweites Wirtschaftswunder
Fotos
Dirk Schleef für manager magazin

Trotz eines nur schwachen Wachstums zum Jahresstart: Die langfristigen Aussichten für Deutschland sind glänzend. Ein McKinsey-Team hat die heimische Ökonomie neu vermessen und kommt zu dem Ergebnis: Die Bundesrepublik steht vor einem zweiten Wirtschaftswunder.

Der Industrielle? Unverzagt. Klar müsse man sich "jeden Tag hinterfragen und anstrengen", sagt Audi-Vorstandschef Rupert Stadler. "Aber ich glaube, dass wir auch in den nächsten zehn Jahren in Deutschland eine gute Pace vorlegen können."

Die Investorin? Optimistisch. Um die Zukunftsfähigkeit Deutschlands mache sie sich "kaum Sorgen", sagt die Unternehmerin und Quandt-Erbin Susanne Klatten. Das Land habe "alles, was man braucht, um weiterhin bei vielen Technologien innovativ zu sein".

Der Notenbanker? Hoffnungsfroh. "Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit ist zentral für die europäische Wirtschaft", sagt Jörg Asmussen, Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB). Eine Leistungsfähigkeit, die man nicht aufs Spiel setzen dürfe.

Der Berater? Zuversichtlich. "Unsere Wirtschaft hat eine exzellente Substanz", sagt McKinsey-Deutschland-Chef Frank Mattern. "Wenn wir große Fehler vermeiden und unsere Stärken konsequent weiterentwickeln, können wir eine Menge erreichen."

Vier Stimmen, vier Signale: Bravo, Deutschland, weiter so! Verbunden mit der Empfehlung: nur nicht kirre machen lassen! Im Euro-Raum geht die Rezession dieses Jahr weiter; in vielen Ländern liegen die Bankensysteme danieder; politische Groß- und Kleinkrisen (Italien, Syrien, Zypern) schüren Ängste. Aber so sicher derlei Nachrichten ihren Stammplatz in der "Tagesschau" haben, aus Sicht der deutschen Industrie erscheinen sie nur als Flackern am Rande.

Goldene Zwanziger: 2,1 Prozent Wachstum pro Jahr bis 2025

Denn die mittleren und längeren Aussichten sind verheißungsvoll. In einer Exklusivstudie für manager magazin hat die Unternehmensberatung McKinsey die nationale Wirtschaftswelt neu vermessen. Und die weiteren Aussichten sind überraschend heiter. Bis 2025 sagen die Consultants Deutschland ein Szenario voraus, das sie die "Goldenen Zwanziger" nennen: 2,1 Prozent Wachstum pro Jahr, 80 Prozent mehr Exporte und Millionen zusätzliche Arbeitsplätze.

Eine frohe Botschaft. Die Erfolgsgeschichte der vergangenen sieben Jahre setzt sich fort. Es klingt zu schön, um wahr zu sein. Deutschland blüht. Jenes Land, das noch vor einem Jahrzehnt als hoffnungsloser Fall dastand, geplagt von Stagnation, Massenarbeitslosigkeit und Missmut, gepeinigt vom Investitionsstreik der Unternehmen und vom Spott der Verbandsfürsten, die es mit dem notorisch bankrotten Argentinien verglichen.

Die Gesundung setzte, zunächst unbeachtet, 2004 ein, vor allem weil der Arbeitsmarkt reformiert wurde. Gerhard Schröders "Agenda 2010", verbunden mit einer immer weiteren Flexibilisierung in den Betrieben, brachte die Initialzündung, befeuert von einer Mischung aus steigender Produktivität und konstanten Lohnkosten.

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Müllers Memo
Stille Macht, heimliche Macht
Crash, Boom oder die bronzene Mitte
Drei Visionen für den deutschen Immobilienmarkt
7,3 Prozent mehr im November
Rekordbeschäftigung und Kaufrausch treiben Steuereinnahmen
Ifo-Index
Deutschlands Unternehmer fassen wieder Mut


Hintergründe, Artikel, Fakten

finden Sie auf den Themenseiten zu ...


Das neue manager magazin

Heft 1/2015
Die bad Bank
Vorstand überfordert, Ziele verfehlt, Chancen verpasst: Wagt die Deutsche Bank einen Neustart?









Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?