Montag, 25. März 2019

China Ein großer Schritt nach vorn

Karriere im Ausland: Wer den harten chinesischen Alltag meistert, hat auch in der Heimat gute Chancen. Ein Report über wagemutige Deutsche im Wirtschaftswunderland.

Der Stammtisch ist eine deutsche Erfindung, die weltweit praktiziert wird. Also gibt es ihn auch in Shanghai. Einmal im Monat treffen sich im "Paulaner Bräuhaus" auf Einladung der Handelskammer deutsche Manager aus Shanghai und Umgebung. Bei sündhaft teurem Bier, das von chinesischen Bedienungen in Dirndln serviert wird, ratschen sie über die nicht wenigen Probleme und Problemchen, die der chinesische Alltag so bietet.

Boomtown: Skyline von Pudong, dem Geschäftsviertel von Shanghai
Zu den "Old China Hands", den Erfahrenen im China-Geschäft, gesellen sich an den langen Holztischen Monat für Monat mehr Neuankömmlinge, die Karrierechancen im größten Wirtschaftswunderland der Welt wittern.

China ist das neue Land der unbegrenzten Möglichkeiten, nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Manager. Hier können sie grandios scheitern, aber hier können sie auch Karriere machen. Von denen, die es geschafft haben, handeln die folgenden Geschichten. Es treten auf: überraschend viele Frauen, junge Pioniere und alte Hasen.

Japan-Restaurant, Peking

Marlis Rötting kennt sie fast alle, den Wirt, den Ober, die Gäste. Sie parliert in Deutsch, Englisch und Chinesisch, pendelt mühelos zwischen den Sprachen hin und her.

Frau Rötting zählt zu den altgedienten deutschen Managern in China. Die Frau mit der interessanten Vita (nach der Scheidung ein spätes Sinologie-Studium, Reiseleiterin, Hotelmanagerin, Babcock-Repräsentantin, jetzt Chefin der Bausparkasse Schwäbisch Hall) kann deshalb Geschichten erzählen.

Früher war alles anders, vor allem viel schlechter. Da gab es kein Sushi und Sashimi, das sie gerade gekonnt mit den Stäbchen zum Munde führt. Sie spricht von einer anderen - mitunter mittelalterlich anmutenden - Epoche, doch sie meint das China von vor gerade mal 15 Jahren.

© manager magazin 2/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung