Samstag, 17. November 2018

Midlife-Crisis-Shirts und Schlurfschuhe? Wenn Sie erwachsen sind, sollten Sie sich auch so kleiden

3. Teil: Menschen mit Persönlichkeit brauchen keine Ablenkung

Diese Kreation zeigte Stardesigner Jean-Paul Gaultier im Juni 2003 auf dem Laufsteg in Paris. Irgendwie konnte sich diese Art von Schmuck in der Männermode dann doch nicht durchsetzen. Man möchte ergänzen: Glücklicherweise.

Die Grundidee von Schmuck und Accessoires ist, eine schöne Stelle an der Erscheinung eines Menschen zu betonen. Schmuck und sonstige Requisiten haben aber auch von je her dazu gedient, Status und Wohlstand sichtbar zu machen. Von Wohlstand aber kann angesichts mancher mit Nieten, Bling-Bling & Co. applizierten Serienartikel aus Niedrigkosten-Herstellung nicht die Rede sein. Ein Zuviel an Eye-Catchern lenkt zudem von der Persönlichkeit und ihrer Aussage ab, weil das Auge eines Betrachters vor lauter Hinguckern nicht mehr weiß, wohin es zuerst blicken soll.

Ab der erwähnten magischen Grenze gilt also: Erfahrungslinien wollen raffiniert inszeniert werden, besonders, wenn sie zu einem gepflegten Körper gehören. Dann ist das Darunter auch der richtige Ort für edles und stilvolles Darüber.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH