Montag, 26. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Edel-Schuhmacher Patrick Frei: Haute Couture am Fuß Warum diese Schuhe 4000 Euro kosten

Edle Maßschuhe: Luxus an den Hacken
Fotos
Andreas Lörcher, Freiburg

Hier soll es Schuhe für mehrere tausend Euro pro Paar geben? Der Gewerbehof im Freiburger Stadtteil Stühlinger macht eher den Eindruck einer betont alternativen Low-Budget-Location: Im Café muss man sich den Kaffee selbst an der Theke holen, nebenan spielt das Off-Theater "Die Immoralisten" das Eine-Frau-geht-ihren-Weg-Drama "Die kleinen Füchse", es gibt eine Obdachlosen-Anlaufstelle, einen Antikmöbeltrödler, ein paar Künstler, einen Fahrradspezialisten - und dann ist da noch: Schuhmacher Patrick Frei.

Die Kunden für seine feinen Maßschuhe fahren gerne auch mal mit Edelkarossen auf dem alternativen Pflaster vor - und genießen das Ambiente, das vor Authentizität strotzt. Das gibt es schließlich gratis. Die Schuhe hingegen kosten ordentlich: ab 1800 Euro aufwärts, durchschnittlich gibt man 2500 bis 3000 Euro aus.

Allerdings steckt auch viel Arbeit darin. 80 bis 100 Stunden und mehrere hundert Arbeitsschritte pro Paar braucht Frei nach eigenem Bekunden pro Paar. Inklusive Probeschuh, damit der Kunde, bevor es an die Fertigung der eigentlichen Fußbekleidung geht, Sitz, Design und Passform prüfen kann. "Maßschuhe kaufen ist nicht einfach Konsum. Man hat viele Termine und muss viele Entscheidungen treffen."

Goldmedaille für ein Paar Herrenschuhe

Die Leisten schnitzt Frei selbst, ebenso die passenden Schuhspanner für jedes einzelne Paar; er stellt sogar den Pechfaden für die Rahmennaht aus Hanf und Flachsfasern selbst her. Diese Fertigungstiefe haben nur ganz wenige Maßschuhmacher in Deutschland. Die Branche würdigt Freis Können: Beim internationalen Leistungswettbewerb im Rahmen der weltgrößten Schuhmacher-Fachmesse ISS gewann er in diesem Jahr eine Goldmedaille für ein Paar seiner rahmengenähten Herrenschuhe.

Newsletter von Maren Hoffmann
Frei hat das Grundgesetz des Luxusgeschäfts verstanden: Verknappung macht Kostbares noch kostbarer. Wer ein Paar bestellt, muss rund ein Jahr darauf warten. Bei der Auswahl hilft Frei gerne. "Ich mache es immer so, dass der Schuh gut zum Menschen passt. Ich würde nie einem kleinen korpulenten Mann einen langen schlanken Schuh machen. Zu einem kantigen Kinn passt ein kantiger Schuh; dunkelblaue Details harmonieren mit dunkelblauen Augen."

Seite 1 von 2
Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH