Montag, 11. Dezember 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Neue Lampen für drinnen und draußen Schnurlose Erleuchtung

Kabellose Leuchten: Die neuen Entwürfe der Designer
Fotos
TMN / Gloster

Die heutige technische Qualität der LED-Leuchtmittel erlaubt es Designern und Herstellern, Leuchten in großem Stil neu zu denken. Denn wie sie die Lichtdioden anordnen, was für einen Effekt sie erzielen und in welche Form sie dafür verpackt werden - der Fantasie sind keine Grenzen mehr gesetzt. Immer öfter tauchen die neuen Leuchten nun auch als mobile Begleiter für drinnen und draußen auf.

Wie etwa die pilzförmige Leuchte namens FollowMe mit beweglichem Kopf aus Polycarbonat und Holz-Bügel: Sie ist beweglich und folgt ihrem Nutzer überall hin. Der Entwurf der Designerin Inma Bermúdez für das Label Marset hatte Vorbildcharakter. Als das schnurlose Modell 2014 präsentiert wurde, war dieser Typus noch nicht sehr weit verbreitet. Aber das ändert sich gerade.

Das Unternehmen Gloster hat in diesem Jahr kabellose Entwürfe von Henrik Pedersen in seine Kollektion aufgenommen. Die beiden Bodenleuchten Ambient Cocoon aus Polypropylen und Teak sowie Ambient Nest aus Kunststoffgeflecht und Edelstahl sorgen für stimmungsvolles Licht im Freien und in Wintergärten. Die Leuchten lassen sich auch aufhängen.

"Als Designer sehe ich, dass Licht und Wärme stets die Hauptbestandteile der schönsten Räume sind", sagt Pedersen, "und meiner Meinung nach sind die am dezentesten gestalteten Mittel meistens die wirkungsvollsten." Seine laternenartigen Produkte sollen eine Hintergrund-Beleuchtung sein.

Die neue Technik haucht auch einem über 50 Jahre alten Produkt neues Leben ein: Die Tischleuchte Cestita für Santa & Cole hat Miguel Milá 1962 entworfen. Jetzt verliert sie ihr Stromkabel. Die 36 Zentimeter hohe Leuchte erinnert an einen leuchtenden Kokon. Der rundliche Korpus, wahlweise aus Glas oder Kunststoff, steckt in einem Gestell aus Kiefernholz. Ein Griff macht die aufladbare Leuchte zum bequem tragbaren Objekt.

Seite 1 von 2

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH