Sonntag, 25. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Festliche Dresscodes Was ziehe ich nur zur Gala an?

Dresscodes: So sind Sie richtig angezogen
Fotos
AP

Jetzt ist sie wieder da - die Zeit der festlichen Events, sei es bei der Berlinale, sei es beim Wiener Opernball, bei Messeempfängen oder Firmenevents. Anders als beim fröhlich-entspannten Look einer Feier im privaten Kreis aber stellt sich hier die besondere Aufgabe der sensiblen Positionierung. Denn kaum etwas fühlt sich auf gesellschaftlichem Parkett so unangenehm an wie hoffnungslos "overdressed" oder "underdressed" zu sein.

Katharina Starlay
  • Copyright: Wala Heilmittel GmbH / Stephanie Schweigert
    Wala Heilmittel GmbH / Stephanie Schweigert
    Katharina Starlay ist Modedesignerin und Imageberaterin. Sie ist Mitglied im Deuschen Knigge-Rat und veröffentlicht außer ihren Büchern auch im eigenen Portal Stilclub.de. Als Stilcoach begleitet sie Einzelpersonen für mehr Erfolg in Beruf und Karriere. Seit 2002 berät sie auch Unternehmen für deren Außenauftritt und entwirft Firmenkleidung.

    Mehr Informationen
Dabei machen es einem die Gastgeber nicht immer leicht: Zwar lässt der Bekleidungsvermerk so mancher Einladung keinen Zweifel an der guten Absicht - nur sind Formulierungen oft vage und lassen zu viel Spielraum für den nach Antwort suchenden Gast.

Wo die Spielregeln früher von White Tie, Black Tie und Cocktail bis zu Smart Business glasklar schienen - zumindest für den Herrn, an dessen Kleidung sich die Ausdrücke ja orientieren - schlittert ein immer internationaler werdendes Publikum zwischen "Festliche Kleidung" und "Dunkler Anzug" manchmal in die Dresscode-Falle. Selbst auf dem roten Teppich scheint sich gelegentlich Verwirrung einzustellen.

Helfen Sie Ihren Gästen bei der Kleiderwahl

Für Sie als Gastgeber bedeutet dies, dass Sie sich zunächst einmal klar darüber sein sollten, welches Bild und welche Stimmung die Fotos und Filme in der Öffentlichkeit später abgeben sollen. Gerade von Newcomern kann niemand erwarten, dass sie die ungeschriebenen Gesetze einer Branche beherrschen.

Viele Menschen nehmen sich heute nicht mehr die Zeit, sich mit den Dresscodes und ihren Bedeutungen zu befassen oder sich stilistisch auf Veranstaltungen vorzubereiten. Es ist Ihre Aufgabe, das zu steuern. Je wichtiger Ihnen das Gelingen Ihres Events - und das Wohlbefinden Ihrer Gäste ist - desto mehr: Platzieren Sie also den Bekleidungsvermerk nicht schüchtern als Fußnote oder in einem Nebensatz, sondern gleichwertig neben Zeit und Ort der Veranstaltung.

Originelle Eventorganisatoren möchten den gewünschten Dresscode vielleicht mit einem geheimnisvollen "Save the date" verschicken und liefern die weiteren Veranstaltungsdetails erst später. Gerade private große Feste profitieren, je präziser und unmissverständlicher der Kleiderwunsch formuliert ist, zum Beispiel im Dresscode Smart Casual: "Sabine wird 50 und möchte Euch mit einem Abend im Grand Hotel xy so richtig verwöhnen. Cocktailkleid, Euer bester Schmuck und ein dunkler Anzug mit Fliege oder Krawatte sind gerade richtig."

Stilfrage? Wir helfen!
Haben Sie auch eine Stilfrage an unsere Expertin? Wir greifen Ihre Anregungen gerne auf. Sie erreichen uns unter stilfragen@manager-magazin.de.
Denken Sie auch im umgekehrten Fall voraus, wenn Sie zum Beispiel einen Dresscode lockern wollen. Wenn Sie etwa ankündigen, dass "auf die Krawatte verzichtet werden darf" könnte der eine oder andere Einladungsempfänger in Versuchung geraten, gleich im Polohemd zu erscheinen. Geben Sie Ihren Gästen Bilder mit - eventuell sogar reale, die Sie mit einem Augenzwinkern mit der Einladung verschicken und aus denen ersichtlich wird, was Sie unter "schick" verstehen.

Lesen Sie auch:

So managen Sie Ihr Leben: Zehn Fragen, mit denen Sie Ihren Stil verbessern können

Der Starlay-Express: Warum Firmen Dresscodes brauchen

Der Starlay-Express: Wie finde ich meine Überlebensgarderobe?

Der Starlay-Express: Geht auch mal ein bisschen Abwechslung?
Der Starlay-Express: Was ziehe ich an bei "Business Casual"?


Modekritik: Die 30 Dax-Chefs im Stilcheck
Dresscodes: So halten es die Dax-Unternehmen


Alle relevanten News des Tages gratis auf Ihr Smartphone. Sichern Sie sich jetzt die kostenlose App von manager-magazin.de. Für Apple-Geräte hier und für Android-Geräte hier.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH