Mittwoch, 14. November 2018

Shopping-Tour durch Wien Wiener Schätze

9. Teil: Bipone: keine Kleider - nur Unikate

Immer passend gekleidet mit Bipone
"Wir erzeugen Luxusprodukte zum Wohlfühlen und sind der Meinung, jeder Mensch darf sich Luxus gönnen". Das Designerduo Bipone kreiert seit 2007 in seinem Couture-Atelier in der Wiener Innenstadt vor allem Modeskizzen und fertigt nach den jeweiligen Maßen und der Silhouette des Auftraggebers den passenden Schnitt an. Es geht um Mode, die internationale Trends widerspiegelt, gleichzeitig aber einen eigenen Stil trägt. Das Hauptaugenmerk liegt auf glamourösen Abendroben und Hochzeitskleidern. Die Limited-Edition Kollektionen sind Fixpunkte auf der MQ Vienna Fashion Week oder der Designmesse.

An Selbstbewusstsein fehlt es den Kreativen indes nicht, dafür sprechen schon die Namen der verschiedenen Kollektionen: "Göttlichkeit", "Rom, die ewige Stadt", oder "Die Gladiatorinnen". In den verschiedenen Linien wechseln die Modelle zwischen Schlichtheit und verführerischer Dynamik. Das Designerduo setzt auf schlichte, feminine Akzente und verzichtet dabei bewusst auf überflüssige Details. Der Fokus liegt vielmehr in der Wahl der Materialien und der Schnittführung, die fließend den Körper umspielt.

Adresse: Zedlitzgasse 11, 1010 Wien

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH