Samstag, 18. November 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Urlaub in Deutschland Die 20 schönsten Seehotels

Und jetzt Anlauf: Dieser Steg samt Badestelle wird perfekt durch das dazugehörige Seehotel am Neuklostersee
Seehotel Nakenstorf
Und jetzt Anlauf: Dieser Steg samt Badestelle wird perfekt durch das dazugehörige Seehotel am Neuklostersee

Wo Fisch und Vogel ihre Köpfe zusammenstecken, ist kühles Nass nicht weit. Dw gesamte Redaktion der Zeitschrift Sehnsucht Deutschland ist abgetaucht und hat sich auf die Suche nach den besten Seehotels im Land gemacht. Schließlich machen immer mehr Deutsche gerne Urlaub im eigenen Land. Hier sind ihre 20 Favoriten.

Lesen Sie auch: Das sind die 30 besten Wellnesshotels in Deutschland

Sehnsucht Deutschland
Heft 4/2016

Das Magazin vom Reisen, Leben und Entdecken

Heft bestellen

Zur Webseite

Schaalsee (Mecklenburg-Vorpommern): Baden im Biosphärenreservat

FISCHHAUS AM SCHAALSEE

Nur zehn traumhaft ruhige Zimmer, rund eine Stunde östlich von Hamburg, tolle Fischküche, vor allem mit Kandidaten aus dem 72 Meter tiefen See, Badestelle in Hechtsprungnähe, Wandern im Klosterdreieck. Liegt mitten im Biosphärenreservat Schaalsee, Wassersport satt, Tauchen ohne Pressluft. DZ/F ab 99 Euro.

Amtsstraße 11, 19246 Zarrentin am Schaalsee, Telefon: 038851/55 990 Fischhaus-schaalsee.de


Lütjensee (Schleswig-Holstein): Schwimmen mit Wildschweinen

Fischerklause Luetjensee

FISCHERKLAUSE

Im hauseigenen See zwischen Lübeck und Hamburg schwimmen Gäste, Fische - und manchmal Wildschweine. Patron Gerhard Retter ist einer der bekanntesten Sommeliers Europas, ach was, der Welt, sein Weinkeller galaktisch. Das gilt auch für Frau Retters Eis am Bootshaus. Fisch ist hier so frisch, dass er durchaus vom Teller wieder in den See springen könnte. Zimmer einfach und nett, frühzeitig reservieren oder nach Weingenuss im Schlafsack unter freiem Himmel schlafen. DZ/F ab 92 Euro.

Am See 1, 22952 Lütjensee, Telefon: 04154/79 22 99 fischerklause-luetjensee.de

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH