Dienstag, 25. September 2018

Reisen, um zu erleben Zwölf große Gefühle, zwölf großartige Orte

Ein Gefühl, ein Ort: Zwölf Reiseziele zum Träumen
Kris Davidson/Lonely Planet 

Buchtipp

The Place to be: Egal, wonach du dich sehnst, es gibt den perfekten Ort

Lonely Planet, 304 Seiten, April 2018, 29,90 Euro

Jetzt kaufen

Warum reisen wir? Klar: Um etwas zu erleben. Aber was? Das, was wir suchen, findet ja nicht draußen, sondern in uns statt: Ein neues Gefühl, eine bisher ungekannte Tiefe der Erfahrung, eine emotionale Dimension, die im Alltag nicht möglich scheint. Ein neuer Bildband macht sich den Spaß, 240 reich bebilderte Reiseziele nach zwölf Gefühlen wie Erfüllung, Glück oder Inspiration zu sortieren: "Egal, wonach du dich sehnst, es gibt den perfekten Ort", ist das Versprechen.

Lesen Sie auch: Das sind die spektakulärsten Schlafplätze der Welt

Das ist einerseits natürlich Humbug, keine Frage, und klar kann man mäkeln, wieso ein lichtdurchfluteter Canyon unter "Ehrfurcht" einsortiert ist und der andere unter "Inspiration". Oder wie sinnvoll es überhaupt ist, Orte nach mutmaßlichen Gefühlen zu sortieren: Macht man dann etwas falsch, wenn man in Rishikesh, Indien, nicht Erleuchtung findet, sondern Glück oder Gelassenheit? Oder gar Vergnügen?

Natürlich nicht. Aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass es viele Orte gibt auf der Welt, die das eigene Gefühlsspektrum erweitern und vertiefen; es geht darum, dass sich diese Art von Erfahrung vielleicht sogar trainieren lässt. Dass man, wenn man anfängt, Orte danach zu sortieren, welche Resonanzräume sie für eigene Emotionen bieten, einen anderen Blick auf die Welt insgesamt gewinnt. Letztlich liegt das Abenteuer auch vor der Haustür; und die Inspiration wartet nicht nur in China, Bhutan oder Usbekistan, sondern vielleicht auch im Stadtteil nebenan. Oder im Bücherregal. Dass man als Nebenwirkung dann als dreizehntes Gefühl Fernweh bekommt, ist allerdings unvermeidlich.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH