Sonntag, 25. Juni 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Städtereisen von Belgrad bis Valencia Diese sieben Städte sollten Sie diesen Sommer besuchen

Innsbruck bietet urbanes Leben inmitten schönster Alpenkulisse
TMN/ Christof Lackner/ Innsbruck Tourismus
Innsbruck bietet urbanes Leben inmitten schönster Alpenkulisse

Was haben Städte wie London, Paris, Rom, Barcelona und Amsterdam gemeinsam? Sie sind absolut sehenswert, sehr beliebt und deshalb leider komplett überlaufen. Doch zum Glück gibt es in Europa so viele interessante Metropolen, dass man die allzu bekannten Weltstädte getrost mal meiden kann. Wie wäre es mit Großstadtflair mitten in den Bergen, Kunst und Kultur an der Maas oder einem Partyurlaub auf dem Balkan? Sieben Städtereiseziele, die der Massentourismus noch verschont hat:

1. Innsbruck - Die "Hauptstadt der Alpen"

Wien und Salzburg sind die großen Kulturmetropolen Österreichs. Doch auch Innsbruck in Tirol hat viel Programm für klassisches Sightseeing zu bieten: zum Beispiel das berühmte Goldene Dachl, die Kaiserliche Hofburg, den Stadtturm und das Schloss Ambras.

Unter jungen Österreichern gilt die selbst ernannte "Hauptstadt der Alpen" mit ihren Galerien, Restaurants, Cafés und Bars als angesagt. Großstadtleben inmitten schönster Berge - das zeichnet Innsbruck aus. Urtümliches Alpenflair vermischt sich mit urbanem Lebensgefühl.

Von Deutschland aus ist Innsbruck gut erreichbar. Der Eurocity in Richtung Verona braucht von München aus keine zwei Stunden. Ansonsten kann man umsteigen in Kufstein. Es gibt auch einen Flughafen. Wanderurlauber auf dem Weg über den Brenner nach Südtirol können in Innsbruck einen Zwischenstopp einlegen. Für die Besichtigung der Stadt gibt es die Innsbruck Card mit vielen Inklusivleistungen.

Nachrichtenticker

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH