Donnerstag, 16. August 2018

Schöne Orte: Mit manager magazin um die Welt Ein Wellnesstempel im Nirgendwo

Keltische Auszeit: Die Seezeitlodge am Bostalsee
Fotos
Günter Standl

Sie suchen ein besonderes Hotel - oder Geheimtipps in den aufregendsten Metropolen des Planeten. manager magazin war für Sie unterwegs, hier ist unsere Auswahl, die wir jeden Monat um einen schönen Flecken Erde erweitern.

Regelmäßig stöbert das manager magazin für seine Leserinnen und Leser besondere Orte auf dieser Welt auf. Nachfolgend finden Sie jeweils unser aktuelles Kleinod, im Anschluss dann haben wir unsere Fundstücke der vergangenen Monate zur besseren Orientierung alphabetisch nach Städten und Regionen geordnet.

"Seezeitlodge" am Bostalsee, Saarland

Der Wellnesstempel liegt mitten im Nirgendwo. Hat aber alles, was das Leben schön macht.

Walddusche, Feuerlounge in der Lobby, Mondfeste und ein Außensaunadorf, und das alles auf 2700 Quadratmetern Wellness im Wald - man muss den Gästen schon etwas bieten im äußersten Südwestzipfel der Republik. Nohfelden-Gonnesweiler, am Stausee im südlichen Hunsrück, ist schließlich nicht Kampen. Die neue "Seezeitlodge" gehört dem saarländischen Steinofenpizza-Clan Wagner, der nicht weit von dort residiert.

Insider
Insidertipps
Comeback der Kelten: Die Bar "Nox" serviert Cocktails mit keltischen Kräutern. Im Saunadorf gibt es Feuerstelle, "Ritualplatz" und Massagen mit Basaltstein. Das Keltendorf Otzenhausen am Ringwall ist nur 17 Kilometer entfernt, die größte erhaltene keltische Befestigungsanlage Europas.
Info
Mit Halbpension in der Wohlfühlkoje ab 258 Euro, von Saarbrücken und Kaiserslautern je 90 Minuten, von Frankfurt zwei Stunden entfernt. www.seezeitlodge.de

Ihre Firma (350 Millionen Pizzen im Jahr) hat die Familie längst an Nestlé verkauft, 2012 zogen sich die Wagners aus der Geschäftsleitung zurück, sie betreiben heute Hotels. Gründersohn Günter eröffnete 2015 in einer Villa in Saarlouis das Boutiquehotel "La Maison", das die "New York Times" 2016 adelte als eines der "8 European Hotels That Feel Like Home. Only better". Nun zieht Schwester Anette nach.

Fast drei Jahre haben sie und ihr Mann, Ex-Wagner-Geschäftsführer Gottfried Hares, am Luxus am See gebaut. Geführt wird er von Tochter Kathrin. Bleibt also alles in der Familie.

Einige Bäume mussten auf der Landspitze der Talsperre im Naturpark Saar-Hunsrück weichen für die drei Etagen aus Glas und Holz, den futuristischen Riegel des Architektenbüros Graft. Das Gros der 88 Zimmer und 10 Suiten hat Seeblick. Lobby, Bar und Restaurant gibt es sowieso. Koch Daniel Schöfisch war früher Küchenchef im "Park Hyatt" in Wien und hat schon in Trumps Klub "Mar-a-Lago" in Florida gearbeitet. Pizza serviert er nicht - aber selbst gebackenes Brot. Viola Keeve

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH