Sonntag, 20. Januar 2019

Deutschlandurlaub für Foodies Neun Winter-Ausflugsziele für Genießer

Brezeln backen, Bier brauen oder Pralinen machen: In Deutschland laden viele Museen und Manufakturen zum Mitmachen ein - Verköstigung inklusive. Eine Auswahl für den Winter.

Helles aus Speidels Braumanufaktur auf der Schwäbischen Alb - dort lernen Besucher, wie man Bier braut.
Christina Speidel/Speidels BrauManufaktur/dpa-tmn
Helles aus Speidels Braumanufaktur auf der Schwäbischen Alb - dort lernen Besucher, wie man Bier braut.

Brot, Bier und Bonbons - das alles kann man selbst machen. Wie es geht, das zeigen Manufakturen und Museen in Deutschland. Hier kommen neun kulinarische Ausflugstipps, die sich vor allem für den Winter eignen.

Herrmannsdorfer Landwerkstätten: Weißwurst und Brezn

Der Unternehmer Karl Ludwig Schweisfurth war ein Pionier der industriellen Fleischverarbeitung, ehe er sein Herz für Tiere entdeckte. In Glonn bei München gründete er 1986 die Herrmannsdorfer Landwerkstätten für Leben und Arbeiten im besseren Einklang mit der Natur. Mittlerweile verantwortet Enkelin Sophie die Geschäfte und damit auch die Kurse fürs Backen, Wurst machen, Fleisch zubereiten und Brauen in der Handwerkstatt. Besucher lernen zum Beispiel, die echte kälberne Weißwurst und die typisch bayrische Brezn aus ökologisch produzierten Zutaten herzustellen. Beim Verkosten gibt es Weißbier aus der hauseigenen Brauerei.

Bier brauen in Speidel's Braumanufaktur

Das fast 300-jährige Handwerk seiner Familie gibt Bierbrauer Wolfgang Speidel gern an Gäste weiter - und zwar in Ödenwaldstetten auf der Schwäbischen Alb. Zusammen mit Geschichten rund um das Geschäft mit Hopfen, Malz, Hefe und Wasser. Teilnehmer erfahren in Seminaren, wie der Gerstensaft durch Einmaischen, Abläutern, Anschwärzen und mehr entsteht. Die Arbeitsschritte werden jeweils durch ein Gericht eines drei- bis fünfgängigen Biermenüs unterbrochen.

Auch eine Blindverkostung gängiger Biersorten gehört zum fünfstündigen Abendprogramm inklusive Übernachtung im "Hotel Braumanufaktur". Vorher kann man wandern, die Rundtour Ödenwaldstetten führt am Haus vorbei. Ab März bietet sich auch eine Bootsfahrt in Deutschlands einziger befahrbarer Wasserhöhle an, der Wimsener Höhle. Sie liegt rund 20 Autominuten entfernt.

Bierbrauer Wolfgang Speidel mischt mit - und gibt das Handwerk seiner Familie gerne an Besucher weiter.
Christina Speidel/Speidels BrauManufaktur/dpa-tmn
Bierbrauer Wolfgang Speidel mischt mit - und gibt das Handwerk seiner Familie gerne an Besucher weiter.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung