Samstag, 22. September 2018

Italien vor Großbritannien Europa-Ranking: Wo die meisten Blitzer stehen


Das Paradies für Raser steht allein. Während in Deutschland (zumindest abschnittsweise) nur die Physik der eigenen Geschwindigkeit Grenzen setzt, gelten im europäischen Ausland allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzungen. In der Überprüfung ihrer Tempolimits sind die Länder des Kontinents unterschiedlich stringent, zeigt die Grafik von Statista.

Italien betreibt demnächst mit gut 8.900 die meisten fest installierten Blitzer - vor drei Jahren waren es noch 6.625. In Deutschland ist die Zahl der Starenkästen hingegen relativ stabil geblieben; seit 2015 seien laut Statista nur 281 hinzugekommen. Italiens hohes Blitzeraufkommen ist auch deshalb bemerkenswert, weil das Autonetz des Stiefelstaats deutlich kleiner als das deutsche ist. Laut einer weiteren Statista-Auswertung hat Italien mit 6.844 Kilometern nur gut halb so viel Autobahnstrecke wie Deutschland.

luk

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH