Freitag, 22. März 2019

Amalfiküste Keine Fälschung!

Amalfiküste: Traumhafter Ausblick
Mark Read

8. Teil: Kochen mit Mamma

Kochen mit Mamma

Agata Lima, die alle Mamma Agata nennen, lebt in einem Haus mit Meerblick auf einer der Terrassen unterhalb von Ravello. In den 60ern arbeitete sie in der berühmten "Villa Civita", wo sie Hollywoodstars wie Humphrey Bogart und Lauren Bacall oder Elizabeth Taylor und Richard Burton mit italienischen Spezialitäten verwöhnte. Mamma Agata kocht nach alten Familienrezepten und gibt heute die Geheimnisse ihrer Küche weiter. Die Schule ist in ihrem Haus untergebracht, das seit 250 Jahren in Familienbesitz ist, und wird von ihrer temperamentvollen Tochter Chiara geleitet.

Sie wuselt umher und drängt den Schülern fröhlich Essen auf. "Willst du die Familie zusammenbringen, dann koche", sagt Chiara, während sie die "Abschlussarbeiten" des Unterrichts anbietet: frittierte Zucchiniblüten, Melanzane alla parmigiana, Pappardelle mit Peperoni, Rosmarinhuhn und Mamma Agatas berühmten Zitronenkuchen. Humphrey Bogart war verrückt nach ihm und bestand darauf, ihn dreimal am Tag zu essen. Agata verwendet übrigens ausschließlich regionale Produkte, die sie am liebsten in ihrem Garten erntet. Für Mamma Agata und Chiara ist die Kochschule mehr als nur ein Job. "Wenn ich Millionärin wäre, dann würde ich das hier umsonst machen", sagt Chiara. "Für uns Italiener ist Essen nun mal der Mittelpunkt der Welt."


Kochkurs-Termine und mehr unter www.mammaagata.com. Rezepte finden Sie in Chiara Limas Kochbuch "Mamma Agata", Edition Styria, 24,99 Euro.

© manager magazin 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung