Freitag, 29. Mai 2015

Alle Artikel und Hintergründe

Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2013 Superlative auf hoher See

4. Teil: Freier Fall auf hoher See: Norwegian Breakaway

Den Schiffsrumpf der "Norwegian Breakaway" hat der Pop-Art-Künstler Peter Max gestaltet.

Freier Fall auf hoher See? Diesen Nervenkitzel bietet als erstes Schiff überhaupt die "Norwegian Breakaway". Zwei Freefall-Wasserrutschen sind das Herzstück des Aqua Parks. Wem der freie Fall nicht reicht, kann sich im größten Hochseilgarten auf den Weltmeeren austoben. Höhepunkt ist die Planke - eine Plattform, auf die sich Mutige - angeseilt - zweieinhalb Meter über den Schiffsrand hinaustrauen können. Auch in Sachen Wellness gibt es einige Neuheiten. Kreuzfahrtpassagieren steht unter anderem die erste Salzgrotte auf hoher See offen. Den Schiffsrumpf der "Norwegian Breakaway" hat der Pop-Art-Künstler Peter Max gestaltet. Der Neubau für 4000 Passagiere startet am 30. April auf seine Jungfernfahrt von Southampton nach New York. Dort steht am 8. Mai die Taufe auf dem Programm. Anschließend bricht das Schiff zu 25 siebentägigen Kreuzfahrten in Richtung Bahamas und Florida auf.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH