Reisemanager magazin RSS  - Reise

Alle Artikel und Hintergründe


07.12.2012
Twitter GooglePlus Facebook

Kalte Füße und Lady Liberty
Silvester feiern in New York

Silvester feiern in New York: Grell und bunt
Fotos
TMN

Wohin bloß an Silvester? Brandenburger Tor? Eiffelturm? Ein Klassiker unter den Silvester-Partyorten ist der New Yorker Times Square. Das Fest ist bunt, laut - und streng geregelt. Für eine unvergessliche Silvesternacht in New York gibt es aber auch noch andere Plätze.

New York - Silvester ohne Alkohol und Feuerwerk, dafür mit kalten Füßen und stundenlangem Schlangestehen - darum reißen sich jedes Jahr Hunderttausende. Der New Yorker Times Square ist ein legendärer Ort fürs Silvester feiern. Und das trotz der immer schärfer werdenden Sicherheitsbestimmungen. Doch Kultstatus hin oder her: Die Stadt ist voll von guten Plätzen für einen turbulenten Jahreswechsel.

Es muss ja nicht immer Manhattan sein. Brooklyn versteht sich seit jeher als Gegenentwurf zum lauten, schrillen, teuren Manhattan. Auch immer mehr Europäer fühlen sich jenseits des East Rivers wohler als zwischen den Häuserschluchten. In der Silvesternacht ist die Grand Army Plaza der Times Square der Brooklyner. Der gewaltige Platz, benannt nach der Unionsarmee im Bürgerkrieg vor 150 Jahren, liegt direkt am Prospect Park - dem Central Park von Brooklyn. Und so wird der Platz ebenso zum Veranstaltungsort wie der Park.

"Den besten Blick auf das Feuerwerk wird man aber von der Grand Army Plaza haben", verrät George Fertitta. "Es gibt genug Essen und Trinken und natürlich jede Menge Unterhaltung", verspricht der Chef der Tourismusbehörde NYC & Company. Das Feuerwerk soll von Mitternacht an eine Viertelstunde lang die Long Meadow, die große Lichtung im Prospect Park, beleuchten. Nachteil für Touristen: Wer vom Feiern müde ist, muss wohl noch nach Manhattan zurück. Denn das Hotelangebot in Brooklyn ist bei weitem nicht so hoch wie dort.

Midnight Run durch den Central Park

Also doch Manhattan? Und Sport statt Sekt, Kalorien verbrennen statt Knaller? Im Joggerparadies Central Park startet genau um Mitternacht der Emerald Nuts Midnight Run des Läuferclubs New York Road Runners. Vier Meilen (gut 6,4 Kilometer) ist die Strecke lang. Vorher gibt es eine große Party mit Lasershow, Feuerwerk und viel Musik. Sogar eine bunte Kostümparade ist geplant.

Ganz in Schwarzweiß - zumindest was die Kleidung der Herren angeht - geht es hingegen in der New York Philharmonic zu. Hier gibt es allerdings weder Beethovens Neunte noch den Radetzkymarsch, sondern New Yorker Kost: Musik des im August gestorbenen Komponisten Marvin Hamlisch. Der Name ist in Europa nicht so populär, die Werke des Oscar-, Grammy-, Tony-, Pulitzer- und Golden-Globe-Gewinners kennt jeder, etwa die Musik aus "The Chorus Line" oder viele der Hits von Barbra Streisand. Das Konzert startet im Lincoln Center um 19.30 Uhr.

Auch in Schwarz-Weiß, aber mit sehr viel schnelleren Rhythmen sind die Musiker im "B.B. King Blues Club & Grill", gar nicht weit vom Times Square. Hier spielen "Strawberry Fields", eine der besten Beatles-Coverbands die ganze Nacht die Hits der "Fab Four" aus Liverpool. Etwas bodenständiger, aber vielleicht noch lauter, geht es in der "Mercury Lounge" in der Houston Street zu. Dort spielen "The Felice Brothers", eine fünfköpfige Rock- und Folk-Band aus dem Staat New York.

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Aktionäre stimmen zu
Börsen feiern Fusion von Tui und Tui Travel
Empfohlen von "Dr. Beach"
Floridas Top-Strände
Luftfahrt
Das Flugzeug der Zukunft
Griechenland
Lakonische Genüsse

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH





Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?