Dienstag, 28. April 2015

Alle Artikel und Hintergründe

Support für den Wintersport Apps für die Piste

Na klar: Auch auf der Piste ist das Smartphone dabei - zum Twittern im Lift, für den Gipfel-Schnappschuss oder den Anruf bei vermissten Mitfahrern. Mit Apps geht aber noch mehr. Sie machen das Handy zum Wetterpropheten, Pistenwegweiser, Skitrainer oder Nothelfer.

Apps erobern auch den Wintersport: Viele Wintersportorte bieten inzwischen eine eigene App
Berlin - Immer mehr Wintersportorte und Skigebiete bieten kostenloses W-Lan an. Sie tragen damit dem Trend zu Smartphones und Tablets im Gepäck der Wintersportgäste Rechnung. Auch deshalb lohnt es sich, vor der Reise in den Schnee im Internet zu recherchieren, was der Zielort an Apps zu bieten hat. Denn eine Übersicht der geöffneten Lifte, Pistenpläne mit GPS-Ortung, Schneeberichte, Webcams und ein Überblick an Hütten und anderen Einkehrmöglichkeiten ist im Urlaubsalltag äußerst praktisch.

Mit etwas Glück bietet die App des Urlaubsortes sogar Augmented Reality (AR). Dann kann man zur Orientierung einfach die Smartphone-Kamera auf die Umgebung richten, und im Display werden Informationen zu Liften, Pisten oder Hütten ins Live-Bild eingeblendet.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH