Reisemanager magazin RSS  - Reise

Alle Artikel und Hintergründe


29.11.2012
Twitter GooglePlus Facebook

Hotels für Erwachsene
Kinder müssen draußen bleiben

Postkarte an die Kinder: Grüße aus dem Erwachsenenhotel!
Fotos
TUI

Kinderhotels gibt es schon länger. Aber manche erwachsene Reisende möchten im Urlaub lieber unter sich sein: "Adults only" heißt das Konzept der Erwachsenenhotels, die garantiert kinderlärmfrei sind. Doch es gibt auch Kritik an diesem Konzept.

Hannover/Kirschau - Gediegen ist es im Hotel "Bei Schumann" in der Oberlausitz. An manchen Ecken ein bisschen plüschig - und vor allem still. Die gut 50 Zimmer und Suiten sind gemütlich bis extravagant eingerichtet, keine Unterkunft gleicht der anderen.

Der Spa-Bereich des Hotels, der an einen römischen Tempel erinnern soll, lässt keine Wellness-Wünsche offen - die Gäste haben die perfekte Möglichkeit zum Rückzug, zur Entspannung. Allerdings: Familienurlaub gibt es nicht im "Bei Schumann". Das Hotel ist Paaren vorbehalten, die sich Zeit nehmen wollen für sich selbst. Ohne die eigenen Kinder, ohne die Kinder anderer Gäste.

Das sächsische Hotel folgt einem Trend: Es lässt nur Erwachsene rein - Adults only. "Der Wunsch nach Hotels nur für Erwachsene wird immer größer", sagt Stefanie Berk, Geschäftsführerin der Sentido Hotels, einer Tochter des Reiseveranstalters Thomas Cook. Sechs Hotels im sonnigen Süden führt der Veranstalter mit dem Label Adults only, Tendenz steigend. "Diese Hotels werden nicht nur bei Gästen nachgefragt, die keine Kinder haben", sagt Berk. "Es fragen gerade viele Eltern an, die einen Urlaub ohne ihren Nachwuchs verbringen wollen."

Ob in der Oberlausitz oder im Bayerischen Wald, in den Alpen oder am Mittelmeer - Ruhe spielt eine große Rolle bei den Bedürfnissen der Reisenden, die sich für ein Adults-only-Hotel entscheiden. "Es sind ältere Paare, deren Kinder aus dem Haus sind und die sich wieder um sich selbst kümmern wollen", sagt Kathrin Spichala, Sprecherin der Sensimar Hotels, die die TUI vertreibt. Vor allem auf der Flug-Mittelstrecke seien diese Hotels zu finden, denn viele Urlauber gönnen sich eine Woche oder auch manchmal nur ein langes Wochenende der Ruhe. "Die Türkei, Griechenland und Ägypten sind sehr beliebt, aber wir haben auch Thailand und die Dominikanische Republik im Angebot", sagt sie.

Familien reagieren verschnupft

Angefangen hat die Bewegung in der Karibik. Denn dort gibt es schon seit vielen Jahren die klare Unterscheidung zwischen Familienhotels und Häusern nur für Erwachsene, wie Stefanie Berk sagt. Zwar rollt die Welle über Großbritannien auch nach Deutschland und Österreich, doch ist die Meinung der Urlauber laut einer Studie des Portals Holidaycheck gespalten: 41,6 Prozent der Nutzer befürworten der Online-Umfrage zufolge das Konzept nur für Erwachsene, "weil das Kindergeschrei sonst im Urlaub störe", sagt Sprecher Ulrich Cramer. Doch rund 50 Prozent lehnen das Konzept ab.

Bewusst dafür entschieden hat sich Karl Reiter - und es gilt ohne jede Ausnahme in seinem "Posthotel" in Achenkirch. Sein Vater war einst einer der ersten, die ein Wellnesshotel im heutigen Sinn in Österreich entwickelten. Für Frauen, die eine Schönheitsfarm wollten, Männer, die Tennis spielten und die trotzdem mit ihrem Nachwuchs gemeinsam Ferien machten.

Nun hat der Sohn die Wünsche seiner Gäste gehört - und das Hotel für Kinder geschlossen. "Wir haben bei unseren Gästen den vermehrten Wunsch nach mehr Ruhe verspürt und darauf reagiert", sagt Reiter. Also habe er im Jahr 2011 auf "das neue Wohlfühlkonzept" umgestellt und lässt Jugendliche erst ab 14 Jahren ins Haus - zum vollen Preis. Kritik hört er kaum.

Allerdings gebe es sehr wohl einige Stammgäste, die zum Urlaub am Achensee die ganze Familie in dem Fünf-Sterne-Hotel versammelt und angesichts der Umstellung etwas verschnupft reagiert haben. "Einige kommen inzwischen ohne Familie, andere weichen auf unser Kinderhotel im Burgenland aus", so Reiter. Mit der Spezialisierung auf Erwachsene hat der Hotelchef auch das Freizeitangebot des Hotels verändert: "Wir haben den Sport-, Aktiv und Entspannungsbereich ausgeweitet und die romantischen Angebote für Paare verstärkt."

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Ateliertour in Mecklenburg-Vorpommern
Große Kunst im kleinen Kaff
Ranking
Das sind die größten Yachten der Welt
Zwischen Greifswald und Wolgast
Wo die Romantik zu Hause ist
Gartentour am Bodensee
Grüner wird's nicht

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH












Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger