Donnerstag, 18. Oktober 2018

Wo der WM-Kader in Südtirol wohnt Hier erholen sich Jogis Jungs vom Training

Hotel Weinegg: Hier wohnen Jogis Jungs in Südtirol
Armin Terzer

Noch bis zum 7. Juni will Fußball-Bundestrainer Joachim Löw seinem WM-Kader "unsere offensive Spielweise einimpfen": Beim Trainingslager im Südtiroler Eppan steht der Hashtag #zsmmn (so klingt das Wort "Zusammen", wenn man es mit zsmmngbssnn Zähnen aussspricht) im Mittelpunkt. Um den Rasenplatz herum schwören Plakate die Mannschaft ein, "zsmmn" anzugreifen und "zsmmn" zu verteidigen. Aber natürlich muss man im Trainingslager auch zsmmn wohnen - und das tut der WM-Kader bereits zum vierten Mal in Südtirol (nach 1990, 2010 und 2014).

Für den WM-Kader gibt es im Fünf-Sterne-Hotel Weinegg neue 39 Luxus-Suiten. Auch der Wellness-Bereich wurde erweitert: Es gibt einen Innen- und einen Außen-Infinity-Pool, zusätzlich einen 60 Meter langen Suiten-Pool, eine 1700 Quadratmeter große Spa-Landschaft, etliche verschiedene Saunen, eine Vinothek und eine "Skybar" mit Lounge und Terrasse. Wer in dem Wellnesshotel selbst Urlaub machen möchte, sollte ein bisschen Geld auf der Naht haben: Doppelzimmer kosten ab 312 Euro pro Übernachtung (in der Nebensaison, inklusive Dreiviertelpension). Wer wie die Fußballer in Suiten wohnen möchte, zahlt deutlich mehr: Für die 100 Quadratmeter große neue Royal Suite etwa ab 454 Euro für zwei Personen.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH