Dienstag, 23. Januar 2018

Lektüretipp von Vorstandschefs wie Oliver Blume, Angela Titzrath und Co. Eine ganz persönliche Buchempfehlung

Einfach mal wieder lesen - ein richtig gutes Buch. Wir stehen Ihnen bei der Wahl zur Seite und haben Führungskräfte nach ihren Favoriten aus dem Jahr 2017 gefragt. Das sind die besten Empfehlungen:

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. Porsche AG

Porsche-Chef Oliver Blume

Empfehlung:

Reinhard K. Sprenger: "Gut aufgestellt - Fußballstrategien für Manager"

Was haben Fußball und Unternehmensführung gemeinsam? Allein schon die Frage scheint recht weit hergeholt. Spontan möchte man also antworten: Nichts! Zumindest nicht allzu viel.

Wer so antwortet, hat "Gut aufgestellt" nicht gelesen. Denn mit diesem Buch belehrt uns Management-Vordenker Reinhard K. Sprenger sehr schnell eines Besseren, indem er erfolgreiche Strategien aus dem Spiel mit dem runden Leder beschreibt und auf Situationen aus dem Manager-Alltag überträgt.

Buchtipp

Reinhard K. Sprenger
Gut aufgestellt: Fußballstrategien für Manager


Campus Verlag, 224 Seiten, gebunden, Mai 2010, 27 Euro

Jetzt kaufen

Der Fan als Kunde, der Spieler als Mitarbeiter und der Trainer als Führungskraft - schon sitzt man gedanklich mitten im Stadion statt im Büro. "Tabellenplatz", "Trainer", "Mannschaft" und "Fankurve" lauten die Überschriften über den Kapiteln, in denen es dann zur Sache geht. Etwa darum, dass Spiele im Kopf gewonnen werden, Führung freiwillige Gefolgschaft braucht, keiner alleine gewinnt oder Angriff die beste Verteidigung ist. Weitere Themen sind richtige Strategien, die richtige Vorbereitung und die richtige Aufstellung.

Die Parallelen zwischen der Fußball- und der Unternehmenswelt sind mitunter erstaunlich. Dennoch gibt es zwischen beiden Sphären Trennlinien, die Sprenger auch unangetastet lässt. Sein Buch - darauf weist der Autor ausdrücklich hin - vergleiche zwar, setze aber nicht gleich. Und das ist auch gut so, weil es seine Qualität ausmacht: Hier wird mit dem Thema Fußball nicht nur oberflächlich kokettiert. Sprenger arbeitet die Fußballstrategien, die sich auch im Unternehmen bewähren könnten, sorgfältig heraus und bleibt dabei stets differenziert, ohne akademisch zu werden und das Unterhaltungsbedürfnis des Lesers zu vernachlässigen.

"Gut aufgestellt" bietet ein kurzweiliges, immer wieder zum Schmunzeln anregendes Lesevergnügen. Es ist zugleich eine informative, lehrreiche Lektüre, die dem Leser einige überraschende Einsichten beschert. Ein Buch mit Esprit, das gewohnte Denkmuster aufbricht und unseren Erkenntnishorizont als Führungskräfte erweitert. Ein echter Sprenger eben!

Oliver Blume

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH