Freitag, 31. März 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Lego für Erwachsene Noppenhausen ist überall

Männerbaustellen: Lego für Erwachsene
Fotos
Lego

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit. Die bunten Lego-Steine haben die Freizeitwelt der Erwachsenen erreicht. Mit Werbesprüchen wie "Ihrer Frau ist es doch auch lieber, Sie baggern zu Hause" will Lego die großen Jungs erreichen. Die danken es mit einem kräftigem Umsatzplus.

Köln - Das Spielzimmer befindet sich direkt an der Hohen Straße in Köln - eine der teuersten Einkaufsstraßen Deutschlands. Hier gibt es so ziemlich alles für kleine und große Lego-Fans - von einzelnen Steinchen bis hin zu komplexen Modellbausätzen. Ein Paradies für Afols, wie sich die erwachsenen Lego-Spieler nennen: Adult Fans of Lego.

Matthias Stoppel aus Essen ist bei seinem Ausflug nach Köln nur zufällig an dem Laden vorbeigekommen. "Mit Lego bin ich groß geworden", erzählt der 29-jährige Elektrotechniker. Jetzt hat es ihn wieder gepackt. Zuletzt hat sich der Auto-Fan einen Lego-Rennwagen zusammengebaut. "Danach ist man stolz wie Oskar und kann sich das Teil dekorativ ins Zimmer stellen", strahlt Matthias Stoppel.

Sein nächstes Wunschobjekt könnte der Lego-VW-Bus sein, der gerade im Schaufenster des Kölner Lego-Store zu bewundern ist. Beachtliche 1322 Einzelteile stecken in der Verkaufsschachtel des "Volkswagen T1 Campingbus". Nach dem Zusammenbau ist der Auto-Klassiker aus dem Jahr 1962 rund 30 Zentimeter lang und 16 Zentimeter hoch.

"Da sind die doch früher alle mit rumgefahren", meint eine der Verkäuferinnen zum VW-"Bulli"-Comeback bei erwachsenen Lego-Käufern. Rund 100 Euro kostet der Nostalgie-Kick. Ein leicht modifizierter Flower-Power-Spruch weckt Erinnerungen. "Make Lego Models. Not War" heißt es in der Werbung.

Ein 400 Euro teures Weltraum-Schlachtschiff

Die Afol-Szene gibt es schon lange, aber seit einigen Jahren werden die erwachsenen Käufer direkt von Lego angesprochen. Ein zweistelliges Umsatzwachstum in den Produktreihen Technik, Architektur oder "Star Wars" war die Folge.

Insbesondere das schwergewichtige Mercedes-Nutzfahrzeug "Unimog U 400" hat es den großen Jungs angetan. Mehr als 50 Prozent der direkten Verkäufe im Web-Shop von Legomen.de gehen auf das Konto des bulligen Fahrzeuges. Mächtig abräumen will Lego beispielsweise bei den Lesern von Computer-Magazinen. "Kann hochfahren, uploaden und downloaden", heißt es da zielgruppengerecht in einer aktuellen Anzeige für den Unimog.

Rund 400 Euro für das Weltraum-Schlachtschiff "Super Star Destroyer" - das können meist nur Erwachsene auf den Ladentisch hinblättern. Der Bastelsatz aus der "Star Wars"-Lego-Reihe muß aus 3152 Teilen zusammengedrückt werden. Anschließend misst das schnittige Teil dann rund 120 Zentimeter.

Nachrichtenticker

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH