Donnerstag, 28. Juli 2016

Die Besten der Besten Die 40 besten Bierlokale

Das kühle "Blonde": Im Sommer schmeckt es am besten, vor allem wenn die Umgebung stimmt
Markus Bassler
Das kühle "Blonde": Im Sommer schmeckt es am besten, vor allem wenn die Umgebung stimmt

Im Sommer zieht es uns hinaus ins Grüne - in den Biergarten! Hier sind unsere Favoriten mit Hausgebrautem vom Fass, Terrassenplatz und urigem Wirtssaal sowie guter deftiger Küche, nach Bundesländern sortiert

Baden-Württemberg

Grafenhausen-Rothaus, ROTHAUS
Das kultige Tannenzäpfle stammt aus der höchstgelegenen Brauerei der Republik. Neben dem herben Pils werden auch mildes Märzen und Hefeweizen ausgeschenkt. Deftige badische Küche. www.rothaus.de

Karlsruhe, VOGEL-BRÄUVOGEL-BRÄU
Süffiges, naturtrübes Pils seit 1985, dazu Aktionsbiere und eigener Whisky. Viele original badische Spezialitäten (saure Nierle, Kutteln, Ochsenbäckle). Großer Biergarten. www.vogelbraeu.de

Renchen-Ulm, BAUHÖFERS BRAUSTÜBL
Heimat des Ulmer Biers mit uriger Gastwirtschaft. Im Sommer sitzt man in einem der schönsten Biergärten Badens unter schattigen Kastanien. Guter Küche mit Mistkratzerle (Stubenküken) und Kalbskopfsülze. www.braustuebl.de

Tübingen, NECKARMÜLLER Weiß- und Kellerbier mit Ausblick auf den Neckar. Dazu passen kräftige schwäbische Gerichte, viele, wie der Sauerbraten, mit Bieressig zubereitet. www.neckarmueller.de

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH