Freitag, 20. Oktober 2017

Die Besten der Besten Die 40 besten Bierlokale

Das kühle "Blonde": Im Sommer schmeckt es am besten, vor allem wenn die Umgebung stimmt
Markus Bassler
Das kühle "Blonde": Im Sommer schmeckt es am besten, vor allem wenn die Umgebung stimmt

7. Teil: Nordrhein-Westfalen

Dortmund, HÖVELS HAUSBRAUEREI
Die Heimat des "Hövels Original seit 1893", im handgeschliffenen Becher elegant präsentiert: rotgolden, feinherb. Küche von regional bis international; immer lecker ist die krosse Schweinshaxe mit Schwerter Biersenf. Idyllischer Biergarten. www.hoevels-hausbrauerei.de

Düsseldorf, KÜRZER
Frischer Stil und Szenetouch statt Eichen gebälk beim Newcomer. Das "Kürzer Alt" gefällt uns mit seinem mild-malzigen Geschmack besonders. Gute Fleischgerichte von Haxe bis Burger. www.brauerei-kuerzer.de

Der Feinschmecker
Heft 11/2017

Das internationale Gourmet-Magazin

Aktuelles Heft bestellen

www.der-feinschmecker-shop.de
SCHUMACHER
Noch immer dampfen im Stammhaus an der Oststraße die Kessel für ein her - vor ragendes Altbier. Dazu tragen die hemdsärmeligen Kellner richtig gute Brauhaus-Gerichte an die Holztische. Großer "Brauhof"-Biergarten. www.schumacher-alt.de

Köln, PÄFFGEN
Von Hand gebraut, im Holzfass gelagert - das ist in Kölns einzig verbliebener Hausbrauerei seit 1883 unverändert. Der strenge Köbes bringt in hoher Frequenz das bernsteinfarbene, würzige Obergärige. Einige Rezepte auf der Speisenkarte (prima der biermarinierte Schweinebraten!) stammen ebenso aus der Gründungszeit wie die beiden großen Kastanien im Biergarten. www.paeffgen-koelsch.de

Münster, PINKUS MÜLLERPINKUS MÜLLER
Eine Münsteraner Institution seit 1816. Der Klassiker ist das milde Pinkus Original Alt, vollmundig auch Müllers Lagerbier mit Biosiegel. Gute, deftige Kost. Einige Bierbänke draußen. www.pinkus.de

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH