Genussmanager magazin RSS  - Genuss

Alle Artikel und Hintergründe


15.11.2012
Twitter GooglePlus Facebook

Geflügel für Gourmets
Das Leben ist kein Gänsehof

Von Alexander Kasbohm

Gänsezucht: Munter schnatternd über die Wiesen
Fotos
Andrea Thode

Schneeweiß, warm angezogen und munter schnatternd über die Wiesen spazieren. So ein Gänseleben ist das Schlechteste nicht. Rechtzeitig vor dem Fest hat Effilee-Autor Alexander Kasbohm sich umgesehen, wo eigentlich das Geflügel herkommt. Wenn es Glück hat.

Bokelholm - Es ist Dienstagabend und ich rufe den Gänsehalter Alois Kuntschke an. Ich möchte einen Termin und ich möchte ihn schnell. Mittwoch. Die Zeit drängt wie ein Porschefahrer auf der Überholspur. Bald ist Weihnachten - zumindest wenn man nach der Gebäckauswahl im Supermarkt geht - und wir wissen noch gar nicht, wo die Gänse eigentlich herkommen.

Alois Kuntschke ist sofort bereit, meldet aber Bedenken an: "Ob morgen der richtige Tag ist? Ich hab grad Wetterbericht gesehen. Morgen soll hier Weltuntergang sein. Nehmen Sie lieber Gummistiefel mit." Also wird solides Schuhwerk eingepackt. Der Weltuntergang schreckt mich nicht. Nasse, kalte Füße schon.

Am nächsten Morgen machen wir uns bei leichtem Nieselregen in Hamburg auf den Weg, verfahren uns einmal quer durch Mittelholstein und kommen bei heiter bis wolkigem Wetter auf dem Hof an. "Der Wetterbericht ist auch nicht mehr, was er mal war", sagt Alois Kuntschke mit einem Blick in den hellgrauen Himmel. "Seit der nicht mehr vom Deutschen Wetterdienst kommt, sondern jeder offenbar seinen eigenen Bericht macht, stimmt da gar nichts mehr."

Die Füchse hauen auch gerne mal über 20 Gänse in der Nacht weg

Alois Kuntschke ist groß, zupackend, hat eine kräftige Stimme, die das Gänseschnattern mühelos übertönt. An den Schläfen werden die Haare langsam grau. Er zeigt die Landstraße entlang: "Wir gehen dann am besten mal zu Fuß rüber zu den Gänsen."

Neben der Straße führt ein Trampelpfad vom Haus der Kuntschkes direkt an den Auslaufzonen des Geflügels vorbei, der Chef geht in Bomberjacke und Jeans voran. "Hier um den Hof rum haben wir einen elektrischen Zaun wegen der Füchse. Die hauen sonst auch gerne mal über 20 Gänse in einer Nacht weg. Die denken halt, der ganze Schwarm sei ein Tier, und dann beißen sie so lange zu, bis sich nichts mehr bewegt. Und wenn die dir in der Nacht 50 Gänse reißen, kannst du am nächsten Morgen deinen Jahresurlaub vom Hof karren."

Wir schlagen uns weiter durchs Buschwerk. "Die Krähen sind auch gefährlich." Ich bin erstaunt. Krähen greifen Gänse an? "Ja. Gänse, Hasen. Vor allem die Jungtiere. Was die Grünen erzählen ist alles Quatsch. Also ich bin ja nun weiß Gott kein Schwarzer oder Jäger oder typischer Bauer. Aber Krähen und Raben sind verdammt schlaue Biester. Die jagen im Team, da haben die Gänse keine Chance." Wir sind jetzt, an den Barbarie-Enten vorbei, bei den Gänsen angelangt. "Klettern Sie am besten mal hier über den Zaun rüber. Da ist zwar Strom drauf, aber nicht so doll."

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Genussreise durch Südtirol
Das Aromenreich
Weine aus dem Libanon
Naher Osten auf französisch
Sternerestaurants in Berlin
Von wegen Buletten!
Vom Banker zum Gastronomen: Teil II
"Ich knacke die 100.000-Euro-Marke"

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Gefunden in

Effilee
Heft #23
Winter 2012


Heft im Abo bestellen

www.effilee.de









Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarife:
Finden Sie den passenden Tarif