Samstag, 20. Oktober 2018

Was Sport fürs Arbeitsleben bringt Erfolgreich durch Erfolg

Vor einem anstrengenden Bürotag noch eine Laufrunde drehen, am Wochenende zum Wettkampf und zwischendurch noch ins Gym - leidet der Job da nicht?

Im Gegenteil: Die Erfahrungen, die Sie als Sportler machen, können Ihnen bei der Karriere helfen. Und das gilt nicht nur für Spitzensportler.

Selbst wenn Sie nur einmal in der Woche die Laufschuhe schnüren, können Sie dabei Erfahrungen machen, die Ihnen im Job weiterhelfen.

Hier sind sieben Erfahrungen, die Ihr Arbeitsleben (und Ihre Firma) bereichern, wenn Sie Sport machen:

1. Nichts macht so erfolgreich wie der selbst erlebte Erfolg

Es ist kein Zufall, dass unser aller Bundestrainer Jogi Löw für das letzte Spiel vor großen Turnieren stets sogenannte Aufbaugegner als Sparrings-Partner einlädt. Mannschaften aus den hinteren Regionen der Fußball-Weltranglisten freuen sich über die Ehre, gegen das große Fußballdeutschland zu spielen, und bekommen im Gegenzug dafür eine kräftige Packung. So wie die Mannschaft von Armenien, die im letzten Spiel vor der WM 2014 mit 6:1 nach Hause geschickt wurde. Sechs Tore als letztes Erlebnis, dass macht Freude, gibt Selbstbewusstsein und verankert sich im Kopf.

Mit diesem Erlebnis die eigentliche Arbeit anzugehen, in diesem Fall eine gute WM zu spielen, das war der Plan des Trainerteams. Wie die WM ausgegangen ist, das wissen in Deutschland alle und dass Mario Götze den Siegtreffer erzielt hat, die meisten sicher auch. Aber dass Mario Götze auch zwei Treffer gegen Armenien beigesteuert hat, das 5:1 und das 6:1, das haben viele schnell vergessen. Der Mario aber nicht.

Erfolge aus dem Sport nimmt man definitiv mit in den Alltag: Das Erlebnis zum ersten Mal 60 Minuten lang am Stück durchlaufen zu können - auch Joggen kann selbstbewusst machen. Die Medaille für das Ins-Ziel-Kommen bei einem Halbmarathon (Neudeutsch: Finishen), dieses Glücksgefühl ist mit nichts zu bezahlen.

Andreas Butz
  • Copyright:
    Andreas Butz ist einer der gefragtesten Laufexperten in Deutschland. Der gelernte Banker, über 130-fache Marathonläufer und Gründer der Laufcampus Akademie trainiert und motiviert mit seinem Trainerteam Menschen und Unternehmen. Sein Credo: "Laufen ist der kürzeste Weg zu allem, was Menschen erfolgreich macht¿. Er hat zahlreiche Laufbücher geschrieben. 2015 erschien "Schwitzen für Erfolg - In Laufschuhen Karriere machen".
    www.andreasbutz.com
    www.laufcampus.com

Und ja, diese Bestätigung der persönlichen Leistungsfähigkeit nimmt man mit nach Hause. "Mir wurde auf einmal bewusst, Schritt für Schritt kann ich alles erreichen", so beschrieb WDR-Intendant Tom Buhrow sein Schlüsselerlebnis, als er im Training auf seinen ersten Marathon das erste Mal 30 Kilometer am Stück gelaufen ist. Nichts macht so erfolgreich wie der selbst erlebte Erfolg, im Sport wie im Beruf.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH