Dienstag, 27. September 2016

10 neue Tricks für Läufer So bleiben Sie für immer motiviert

Sonja von Opel
  • Copyright: Michael Reusse
    Michael Reusse
    Sonja von Opel ist ausgebildeter Laufcoach und Buchautorin von Titeln wie "Das neue Lauf-Training", "Das neue Marathon-Training" und "Gesund laufen - ein Leben lang". Für die Zeitschrift "Runners World" leitet sie Laufcamps in Spanien, Portugal und Österreich. 2010 gewann sie den Marathon in Freiburg; ihre Marathon-Bestzeit liegt bei 2.52 Stunden, die 3000 Meter ist sie in 10.18 Minuten gelaufen. In ihrer Agentur für Personal Training bietet sie Onlinecoaching, Firmenfitness, Workshops und Seminare für Privat- und Firmenkunden an. Zu denen gehört auch Opel-Vorstandschef Karl-Thomas Neumann, den die Ur-Urenkelin des Unternehmensgründers für seine Marathonläufe trainiert.

    www.sonjavonopel.com
Motivation ist das Streben nach einem Ziel. Sie wächst in erster Linie aus dem Kopf und dem Herzen und nicht aus den Beinen.

Das ist ja auch logisch: Die Muskelzellen wollen von sich aus zunächst nicht arbeiten, sie wollen Energie sparen und sich selbst erhalten. Doch sie dienen anstandslos, wenn sie Befehle erhalten. Und es tut ihnen gut und dient ihrem eigenen Wachstum, wenn sie arbeiten.

Jedoch von alleine geben die Muskelzellen nicht dem Befehl zum Loslaufen, um damit dann lebenserhaltende Effekte zu generieren. Es braucht den Befehl vom Gehirn.

Warum es den erteilen sollte, liegt auf der Hand: Laufen ist gesund, macht schlau, macht schlank, macht glücklich. Und sowieso ist der Mensch zum Laufen geboren. Alles schön und gut, aber diese Beweggründe schaffen vielleicht zwei oder drei Mal die Handlungsbereitschaft zum Laufen und dann ist es erst mal wieder für ein paar Wochen gut mit dem Streben nach Gesundheit, die man nach dem zweiten Lauf eh noch nicht so richtig spürt.

Newsletter "Lauftipp des Monats"
Nein, es bedarf schon ein bisschen mehr als das Wissen um die gesundheitlichen Vorteile des Laufens, wenn man sich ein Leben lang zum Laufen motivieren möchte. Wenn Sie jetzt sagen: "Mich macht das Laufen aber nicht glücklich. Ich finde es im Grunde langweilig, anstrengend und muss mich jedes Mal neu dazu aufraffen!", dann wird es höchste Zeit, dass Sie in sich die Liebe zum Laufen (neu) entdecken.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH