Sonntag, 9. Dezember 2018

Private Automuseen in Deutschland Das sind die schönsten Sammlungen

5. Teil: Museum Volante

Autos mit Karosserien der Firma Vanvooren sind ein Schwerpunkt des Museum Volante in Kirchzarten unweit von Freiburg.

In den 20er und 30er Jahren war die große Zeit der Carrossiers, die Fahrwerk und Technik der Hersteller einkleideten, um den betuchten Kunden das Gefühl höchster Individualität zu geben. Einer dieser Karosseriebauer war die französische Firma Vanvooren - das Steckenpferd der Betreiber dieses kleinen Museums in Kirchzarten unweit von Freiburg. Anhand der Einzelstücke gewährt das 2015 eröffnete Haus einen Einblick in eine besondere automobile Epoche. Das erste Vorkriegsmodell, das sich der Museumsbetreiber zulegte, war ein Vanvooren Hispano-Suiza von 1937, den einst der spätere französische Wiederaufbauminister Raoul Dautry fuhr. Acht der seltenen Vanvooren-Oldies sind zu sehen. Insgesamt umfasst die Sammlung 45 Klassiker. Eintritt: 8 Euro (www.museum-volante.de).

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH