Freitag, 1. Juli 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Onlineportale im Test Suchpfade zum Ferienhaus

Ferienwohnungen: Die fünf besten Portale im Test
Fotos
e-domizil

Wer ein Haus oder eine Wohnung für den Urlaub sucht, bucht meist online. Die Stiftung Warentest hat die wichtigsten Ferienwohnungs-Portale getestet. Eines haben sie alle gemeinsam: Beim Beratungsservice ist noch viel Luft nach oben.

Hamburg - Der Weg an den Strand führt meist über den Rechner. Wer ein Urlaubsdomizil mieten möchte, informiert sich meist im Internet und bucht auch dort. Anders als im klassischen Katalog ist hier Platz für umfassende Informationen, Bilder und Videos. Zudem können Interessenten ihr Domizil direkt am Rechner buchen. Die Stiftung Warentest hat zehn Onlineportale für Ferienimmobilien untersucht. Nur vier schneiden gut ab.

Testsieger ist Interhome, dicht gefolgt von E-domizil und Interchalet. Zu den größten Problemen, die die Prüfer bei anderen Anbietern feststellten, gehörten Mängel bei der Gestaltung der Suche, der Beratung, der Buchungsabwicklung sowie der Stornierung. Novasol.de wurde wegen sehr deutlicher Mängel im Kleingedruckten abgewertet.

Die Möglichkeit zur detaillierten Suche ist für Nutzer zentral. Schließlich muss zunächst ein passendes Domizil gefunden werden. Zur Auswahl könnte zum Beispiel stehen, ob das Haus einen Pool hat, eine Waschmaschine vorhanden ist oder Haustiere erlaubt sind. Die Ergebnisliste sollte nicht nur informativ und übersichtlich sein, sondern sich auch nach Wünschen des Nutzers sortieren lassen. Am besten funktioniert die Suche bei E-domizil.de. Und Interhome.de zeigt, wie eine informative Trefferliste aussehen kann.

Oft ist die Stornierung aufwendiger als die Buchung

Bleiben Fragen offen, suchen Kunden oft den persönlichen Kontakt zu Mitarbeitern des Portals. Die Stiftung Warentest hat den Service mit jeweils fünf Anfragen getestet. Drei per Telefon, zwei per E-Mail. Ergebnis: Die Erreichbarkeit per Telefon ist häufig gut. E-Mails hingegen werden mitunter ignoriert, teils gibt es nur eine automatische Eingangsbestätigung. Selbst wenn eine Rückmeldung kommt, ist die oft wenig hilfreich. Schlusslicht beim Beratungstest ist Ferienhausmiete.de. Das Portal bietet keinen Telefonservice an. So haben die Tester alle Anfragen per E-Mail geschickt. Auf zwei Antworten warten sie immer noch.

Auch beim Vertragsschluss stellten die Tester Defizite fest, die Abläufe sind nicht immer transparent. Nur bei drei Anbietern findet die Abwicklung komplett zwischen Portal und Kunden statt: Interchalet, Interhome und Novasol. Bei den anderen kommuniziert der Interessent oft doch mit dem Vermieter oder einer Agentur und schließt mit diesen den Vertrag. Jedoch machen nur zwei dieser Portale, Atraveo und Tourist-online, eindeutig klar, dass Kunden nicht bei ihnen buchen, sondern bei einer Agentur oder beim Vermieter.

Die Voreinstellungen bei der Buchung enthalten manchmal kostenpflichtige Zusatzangebote. Im Test versuchten zwei Anbieter, so Geschäfte zu machen: Tourist-online und Novasol. Wer nicht aufpasst, ordert dort zusätzlich eine Versicherung, die er vielleicht gar nicht will oder braucht. Auch wird es den Kunden teilweise schwer gemacht, Verträge zu stornieren.

Nur zwei Portale nennen die Bedingungen dafür schon beim Buchen: Atraveo und Casamundo. Oft ist die Stornierung aufwendiger als die Buchung. Einige Portale nehmen sich mit der Bestätigung Zeit oder runden die Kosten auch mal zu ihren Gunsten auf. Wie es richtig geht, zeigt Interchalet.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH