Börsemanager magazin RSS  - Börse

Alle Artikel und Hintergründe


21.12.2012
Twitter GooglePlus Facebook

Dividenden
"An der Aktie führt kein Weg vorbei"

Von Lutz Reiche

Hoch hinaus: Der Dax lässt in diesem Jahr die wichtigsten Aktienindizes weltweit hinter sich. Die Anleger profitieren von Kursgewinnen und Rekordausschüttungen der Konzerne
dapd

Hoch hinaus: Der Dax lässt in diesem Jahr die wichtigsten Aktienindizes weltweit hinter sich. Die Anleger profitieren von Kursgewinnen und Rekordausschüttungen der Konzerne

3. Teil: "Aktie gewinnt für Altersvorsorge an Gewicht"

Es mag unvernünftig wirken, wenn die meisten Deutschen ihr Geld auf schwach verzinsten Konten horten und damit reale Vermögensverluste erleiden. Dass sie diese dennoch hinnehmen, erklärt der Deutsche Bankenverband mit der hohen Präferenz der Menschen, in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und niedrigster Zinsen liquide zu bleiben. Sicherheit und Verfügbarkeit des Geldes hätten eindeutig Vorrang gegenüber Renditechancen.

Für die anhaltende Risikoaversion der Anleger in Deutschland - zwei Drittel sehen sich laut Umfragen selbst als "wenig risikofreudig" - bringt Hürkamp Verständnis auf. "Wenn Sie sich vor zwölf Jahren deutsche Aktien kauften, haben Sie kaum etwas verdient, sich dafür aber eine hohe Volatilität ins Depot geholt."

Deshalb hätten sich viele Investoren von der Aktie verabschiedet. Auf Sicherheit bedachte institutionelle Anleger wie Versicherer agieren kaum anders. Ihr Aktienteil liegt unter 3 Prozent im Schnitt. Das trägt dazu bei, dass die Gutschriften für Lebensversicherte kontinuierlich sinken.

Auch vor diesem Hintergrund betonen Aktienbefürworter aktuell wieder, wie unverzichtbar Dividendenpapiere für die Vermögensbildung seien. "An Aktien führt kein Weg vorbei", ist Thomas Liebi, Chefökonom der Schweizer Fondsgesellschaft Swisscanto, überzeugt,. "Ich glaube, dass die Aktie mittelfristig für die Altersvorsorge ein höheres Gewicht gewinnen wird, weil eine nachhaltige Erholung der Zinsen nicht so schnell zu erwarten ist", sagt Hürkamp.

"Einzige Anlageform mit Aussicht auf attraktive laufende Ausschüttung"

"Die Aktie bietet im aktuellen Kapitalmarktumfeld als praktisch einzige Anlageform die Aussicht auf eine attraktive laufende Ausschüttung", ergänzt Franz Josef-Leven vom Deutschen Aktieninstitut.

Über das künftige Zinsniveau lässt sich jedoch streiten. Während ein Teil der Experten steigende Zinsen erwartet, interpretieren andere Niedrigzinsen als Dauerzustand, an den wir uns gewöhnen müssten. Womöglich behalten letztere Recht. Denn die Verlockung für viele Staaten, sich über negative Realrenditen billig zu entschulden, ist groß. Um so mehr sollte der Anleger für die Vermögensbildung auch die langfristige Entwicklung einbeziehen.

Trotz der heftigen Rückschläge der vergangenen Dekade hat der Dax Chart zeigen die letzten 40 Jahre im Jahresschnitt rund 8 Prozent zugelegt. Gut 2,5 Prozentpunkte trugen dazu die Dividenden bei, sagt Hürkamp.

Wenn man den aktuellen Prognosen vieler Analysten folgt, sollten 8 Prozent Plus auch im Jahr 2013 möglich sein. Die Commerzbank gibt für den Dax sogar ein Kursziel von 8500 Punkten aus, bei deutlich niedrigeren Kursschwankungen als in diesem Jahr. Hürkamp verknüpft damit die Hoffnung, dass dann auch mehr deutsche Anleger an den Aktienmarkt zurückfinden.

Doch es gibt auch Warnsignale. Vorstände und Aufsichtsräte der Dax-Konzerne haben in den vergangenen Wochen kaum noch Aktien ihres Unternehmens gekauft - sondern tendenziell eher verkauft. Die Aktien-Skeptiker sitzen also auch in der ersten Reihe.

Zur Startseite
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • deli.cio.us
  • Pinterest

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Börse
Krisenangst manövriert Dax ins Minus
Börsenkurse der Woche
Überraschen Sie uns, Herr Zschaber!
Überschuss gesunken
Deutsche Börse setzt Ruhe an Finanzmärkten zu
Börsenkurse der Woche
Überraschen Sie uns, Mr. Dax!

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Hintergründe, Artikel, Fakten

finden Sie auf den Themenseiten zu ...










Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger