Sonntag, 23. Juli 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Freizeit-Gadgets Schneller, irrer, teurer

8. Teil: Aquaskipper: Grüner Wasserfahrspaß

Kommt schlank daher und macht auch schlank: Nur mit Muskelkraft wird der Aquaskipper angetrieben - und wenn man sportlich ist, kann man Ruderer schnell alt aussehen lassen
Lediglich mit Muskelkraft wird der Aquaskipper fortbewegt - und das erstaunlich schnell, wie das Video auf der Firmenseite zeigt. Jedenfalls, wenn man die nötigen Muskeln hat. Wie auf einem Crosstrainer ist der Aquaskipper im Ganzkörpereinsatz.

Knapp 1000 Euro (200 weniger bei Selbstabholung in Regensburg) kostet das Gerät, das nicht nur yachttaugliche Ausmaße hat, sondern gefaltet sogar in handelsübliche Kofferräume passt. (http://www.aquaskipper.de/)

Nachrichtenticker

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH