Sonntag, 29. Mai 2016

Babette Fröhlich wechselt zu Osram Osram holt Personalchefin von der IG Metall

Der Leuchtmittelhersteller Osram durchlebt unruhige Zeiten. In diese Phase stößt Babette Fröhlich als neue Personalchefin

Die Gewerkschaftsfunktionärin Babette Fröhlich wechselt zum Lichthersteller Osram und verlässt zugleich VW-Aufsichtsrat den VW-Aufsichtsrat.

Babette Fröhlich
Der Münchener Leuchtenhersteller Osram holt eine Gewerkschaftsfunktionärin als neue Personalchefin. Babette Fröhlich, Autoexpertin der IG Metall, werde spätestens zum 1. Mai als Personalchefin bei Osram anfangen, berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstermin: 18. März) unter Berufung auf eine interne Osram-Mitteilung. Fröhlich ersetzt Corinna Schittenhelm, die Anfang 2016 als Personalvorständin zum Herzogenauracher Zulieferkonzern Schaeffler gewechselt ist. Ein Osram-Sprecher bestätigte die Personalie.

Fröhlich leitet den Automobilausschuss beim Ersten Vorsitzenden der IG-Metall, Jörg Hofmann, und gilt als eine der einflussreichsten Frauen der Gewerkschaft. Die 50-Jährige sitzt für die IG Metall in den Aufsichtsräten von Volkswagen und MTU Aero Engines. Beide Mandate gibt sie im Zuge ihres Wechsels auf die Unternehmensseite ab.

Osram-HV: Familienzoff bei Siemens - Kaeser will Osram-Chef Berlien abschieben

Mehr Wirtschaft aus erster Hand? Der obige Text ist nur ein minimaler Ausschnitt aus der April-Ausgabe des manager magazins. Das neue Heft (und die nächste Ausgabe) können Sie hier im Vorteilsangebot bestellen.
Oder stöbern Sie hier in der digitalen Ausgabe des manager magazins.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH