Mittwoch, 27. Juli 2016

Spekulative Investoren Die fünf größten Hedgefonds - und die Männer dahinter

Hedgefondsmanager gehören nicht unbedingt zum Berufsstand mit dem besten Ruf. Immerhin haben sie größere Freiheiten als herkömmliche Fondsmanager und können Unternehmen auch massiv unter Druck setzen, indem sie auf deren Kursverfall setzen. Solche Wetten auf fallende Kurse, Short-Wetten genannt, können einen Kursverfall beschleunigen. Dies soll angeblich auch beim VW-Fall geschehen sein.

Argentinien wiederum muss sich noch immer mit Paul Singer vor Gericht herumschlagen. Der Amerikaner hatte für seinen Hedgefonds Elliott Associates Staatsanleihen des Landes billig gekauft. Und während andere Gläubiger sich wegen den wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Landes auf eine reduzierte Rückzahlung einließen, will Singer sein Geld komplett zurück. Und lässt argentinischen Staatsbesitz beschlagnahmen.

Welche Manager stecken also hinter den fünf größten Hedgefonds? Ein Überblick.

Seite 1 von 5
Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH