Bürokratieabbau

Allianz setzt ihre Holdings auf Diät

Von Angela Maier
Bürokratieabbau: Allianz setzt ihre Holdings auf Diät

Exklusiv Die Allianz hat eine Aufräumaktion in ihren zahlreichen Holdings gestartet. Ein Projektteam soll deren Effizienz erhöhen, betroffen sind Holdings mit insgesamt 5000 Beschäftigten. Intern gilt als ausgemacht, dass dabei Jobs wegfallen werden. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Zeichen für Trendwende

China verschafft Peugeot neuen Schwung

Von Wilfried Eckl-Dorna
Zeichen für Trendwende: China verschafft Peugeot neuen Schwung

Adieu, tristesse: Nach vielen Krisenmonaten findet Peugeot-Citroën wieder in die Spur. Die Verkaufszahlen in China steigen stark, für Europa hebt der Konzern die Prognose an. Konzernchef Carlos Tavares warnt dennoch vor Euphorie - mit gutem Grund. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Aufsichtsrat tagt

Die Akteure des Karstadt-Dramas

Aufsichtsrat tagt: Die Akteure des Karstadt-Dramas
DPA

Der Karstadt-Aufsichtsrat berät heute über die Zukunft des Handelskonzerns. Der bisherige Aufsichtsratschef Stephan Fanderl wird voraussichtlich zum neuen Karstadt-Chef berufen. Den 17.000 Beschäftigten steht ein harter Sanierungskurs bevor - die Akteure des Karstadt-Dramas im Überblick. mehr...

Börse

Dax schwankt, Metro-Aktie klettert

Gute Konjunkturdaten hatten den Dax zeitweise wieder über die Marke von 9000 Zählern getrieben. Doch schwache US-Futures drücken den Index erneut ins Minus. Im MDax legt die Aktie von Metro deutlich zu - Gerüchten zufolge greift Karstadt-Eigner René Benko nach Kaufhof. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Aufsichtsrat Wenning

"Ich mache mir große Sorgen, dass wir eine Agenda 2025 brauchen"

Von Dietmar Student
Aufsichtsrat Wenning: "Ich mache mir große Sorgen, dass wir eine Agenda 2025 brauchen"

Exklusiv Multiaufsichtsrat Werner Wenning äußert im Interview mit manager magazin massive Kritik an der Bundesregierung und warnt vor einem Exodus der Industrie. Eon-Chef Johannes Teyssen drängt im gleichen Gespräch wegen der Atomklagen auf einen runden Tisch mit der Bundesregierung. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Bloomberg-Bericht

Stresstest zeigt Kapitallücke bei italienischen Banken

Am Sonntag veröffentlichen EZB und EU-Bankenaufsicht die Ergebnisse ihres Stresstests für 130 europäische Banken. Die 24 deutschen Kreditinstitute dürften den Test bestanden haben. Kapitallücken gibt es laut der Agentur Bloomberg jedoch bei zwei italienischen Banken. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Altersvorsorge

Viele Deutsche können sich das Sparen nicht mehr leisten

Von Stefan Kaiser, Spiegel Online
Altersvorsorge: Viele Deutsche können sich das Sparen nicht mehr leisten
Fotos

Immer weniger Deutsche sorgen fürs Alter vor. Laut einer Studie kümmert sich jeder Dritte nicht um seine finanzielle Zukunft. Viele können es sich einfach nicht leisten, Geld zurückzulegen. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Smartphones

Handymarke Nokia verschwindet vom Markt - ohne Handys läuft es besser

Smartphones: Handymarke Nokia verschwindet vom Markt - ohne Handys läuft es besser

Der Firmenname Nokia wird in Kürze auf keinem neuen Mobiltelefon mehr stehen. Der US-Konzern Microsoft, der Nokias Handysparte übernommen hat, streicht den Markennamen von sämtlichen Produkten. Für den Rest des Nokia-Konzerns laufen die Geschäfte indes gut - Nokia hebt die Prognose an. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Nagelstudio

Der Hand-Werker - Maniküre für Männer

Von Georges Pauly, "Splendid"
Nagelstudio: Der Hand-Werker - Maniküre für Männer
Fotos
Georges Pauly

In Los Angeles hat das erste Nagelstudio für Männer eröffnet. Bei "Hammer & Nails" bekommen harte Kerle weiche Hände. Und dazu Bier und Baseball. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Absatzrekord lässt Daimlers Gewinn kräftig wachsen

Ein Rekordquartal sorgt für einen Gewinnsprung bei Daimler: Zwischen Juli und September konnte der Autobauer sein operatives Ergebnis um 20 Prozent steigern. Analysten hatten dies erwartet - Daimler hatte bereits vergangene Woche einzelne Eckzahlen vorgelegt. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Wegen Sanktionen

Rosneft beantragt Milliardenhilfe aus russischem Staatsfonds

Putins Ukraine-Poker kommt Rosneft teuer zu stehen: Russlands größter Ölkonzern ist durch die Sanktionen von westlichen Geldquellen abgeschnitten, muss aber Schulden bedienen. In seiner Not zapft Rosneft einen staatlichen Fonds an - es geht um mehr als 40 Milliarden Euro. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Exklusive Skigebiete

Ferienhäuser in Alpen locken immer mehr Käufer
Von Christoph Rottwilm

Gstaad, Courchevel, St. Moritz: Die Nachfrage nach Ferienimmobilien in den Alpen zog zuletzt erheblich an. Besonders gefragt sind einer Studie zufolge exklusive Orte in der Schweiz - die höchsten Preise werden aber anderswo gezahlt. mehr... Twitter GooglePlus Facebook


Einkaufsmanagerindex

Deutsche Industrie sendet Lebenszeichen

Endlich wieder eine gute Konjunkturnachricht: Der Einkaufsmanagerindex für Oktober zeigt, dass die Industrie wieder expandiert. Deutschland könnte eine kurze Rezession bereits hinter sich haben. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Nach nassem Sommer

Trüffelschwemme tröstet Norditalien
Von Lukas Schürmann

Schwere Regenfälle haben Norditalien die Tourismus-Saison vermiest. Nun profitiert die Region doch noch vom nassen Sommer: Rund um Alba sprießen weiße Trüffel in Scharen - die Preise fallen stark. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Designer Jeffrey Griffin
Weiche Schale, harter Kern
Extremsportler
Im freien Fall
First Class
Schöner fliegen
Respektbalken oder Wildwuchs
Wem welcher Bart steht

Rechtslage für Whistleblower

So verpfeife ich meinen Chef

Der Kollege steckt Geschenke ein, der Vorgesetzte lässt Umweltstandards außer Acht: Wer illegale Praktiken im Betrieb aufdecken will, steckt in einem Dilemma. Denn die Rechtslage ist kompliziert. mehr...

Fallstudie

Fehler im System
Von Jan U. Hagen und Olaf Plötner

Bei einem Pumpenhersteller häufen sich in jüngster Zeit Reklamationen. Die ersten Kunden springen ab. Die Produktionsabteilung verfügt über ein Fehlermanagement, aber kann dies tatsächlich als Vorbild für das ganze Unternehmen dienen? mehr...

Schwerpunktthemen

Brutto-Netto-Rechner

Was von Ihrem Lohn übrig bleibt: Der Brutto-Netto-Rechner von manager magazin online verrät Ihnen, was Sie nach Abzug von Steuern und Beiträgen zur Sozialversicherung an Nettogehalt bekommen.
Hier geht es zum Brutto-Netto-Rechner

Das Business-Netzwerk

Bestseller

Alle Metropolen im Überblick




Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger