The Gherkin

Londons "Gurke" wird verkauft - deutsche  Fondsanleger dürften leer ausgehen

The Gherkin: Londons "Gurke" wird verkauft - deutsche  Fondsanleger dürften leer ausgehen

Das Bürohochhaus "The Gherkin", einer der bekanntesten Wolkenkratzer in London, steht zum Verkauf. Für die rund 9000 Anleger des Immobilienfonds IVG 14 dürfte nach Einschätzung von Experten nach einem Verkauf kaum etwas übrig bleiben. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Ukraine-Krise

EU beschließt Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Exportverbote und Beschränkungen für vier Branchen - die EU-Staaten machen mit Wirtschaftssanktionen gegen Russland Ernst. Sie betreffen unter anderem Rüstungsgüter, Banken und hochtechnische Geräte für die Ölindustrie. Auch die USA kündigten verschärfte Sanktionen an. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Tesla-Chef

Die sieben wolkigen Versprechen des Elon Musk

Von Wilfried Eckl-Dorna und Nils-Viktor Sorge
Tesla-Chef: Die sieben wolkigen Versprechen des Elon Musk

Analyse Durch seine spektakulären Erfolge mit Tesla und Space X hat Elon Musk Kultstatus erreicht. Egal, welche Projekte der US-Multiunternehmer ankündigt - die Anleger hängen an seinen Lippen. Doch zunehmend nimmt es Musk mit seinen Versprechen nicht mehr ganz so genau. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Vorstoß in  Milliardenmarkt

Airbnb will jetzt auch an die Geschäftkunden ran

Von Mirjam Hecking

Airbnb vermittelt private Unterkünfte, weitet seine Dienste künftig aber auf das Geschäftsleben aus. So sollen Business-Reisende über das Portal gebuchte Übernachtungen bequem über die eigene Firma abrechnen können. Eine Revolte der etablierten Anbieter ist programmiert. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Kommentarreihe: Wie stark ist Deutschland wirklich?

"Wachstum findet vor allem außerhalb Deutschlands statt"

Von Kurt Bock
Kommentarreihe: Wie stark ist Deutschland wirklich? "Wachstum findet vor allem außerhalb Deutschlands statt"

Kommentar Unternehmen in Deutschland benötigen für Wachstum niedrigere Energiepreise und Planungssicherheit. Beides sieht BASF-Chef Kurt Bock nicht mehr gewährleistet. Er warnt davor, dass Firmen deshalb immer weniger in Deutschland investieren. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Secusmart

Blackberry kauft Merkel-Phone-Technologie

Die Hardware liefern sie schon, nun übernehmen sie auch die Sprachverschlüsselungs-Technologie: Der kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry übernimmt Secusmart, dessen Technologie auch in den Handys der Bundesregierung steckt. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Tödliches Virus

Fehlende Passagierliste hemmt Kampf gegen Ebola in Afrikas größter Stadt Lagos

Von Lukas Schürmann
Tödliches Virus: Fehlende Passagierliste hemmt Kampf gegen Ebola in Afrikas größter Stadt Lagos

Mehr als 670 Menschen sind seit Februar in Westafrika an Ebola gestorben - es ist der größte bislang bekannte Ausbruch des Virus. Mit einem Toten in Afrikas größter Stadt Lagos hat die Epidemie nun ein neues Ausmaß erreicht. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Bilanz erstes Halbjahr

Ökostromanteil steigt auf 28,5 Prozent

Bereits 28,5 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms wird aus Wind, Wasser, Sonne und Biomasse gewonnen. Für das Plus im ersten Halbjahr sind aber nicht nur neue Anlagen verantwortlich. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Die schönsten Luxushotels

Paris, mon amour

Von Uta Petersen
Die schönsten Luxushotels: Paris, mon amour

Wo könnte sich Luxus besser genießen lassen als in der Stadt der Liebe, in einer edlen Suite zwischen historischen Metrostationen, feinsten Einkaufsstraßen und erlesenen Gourmettempeln? mmo-Autorin Uta Petersen war in den ersten Häusern von Paris unterwegs. Hier sind ihre Tipps. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

US-Trendgetränk Kokoswasser

Die Glücksritter der Kokosnuss
Von Arvid Kaiser

Wie Kokosnusswasser zum Trendgetränk werden konnte, ist eine erstaunliche Geschichte. Den Anfang machten vor zehn Jahren zwei Gründer in New York. Auf Inlineskates begann ein verbissener Kampf um den Markt. Selbst Coca-Cola konnte ihn nicht entscheiden. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

97 Prozent Kursverlust

Aufstieg und Fall des Börsenphantoms Cynk
Von Lukas Schürmann

Kein Umsatz, kein Vermögen - aber ein Börsenwert von fünf Milliarden Dollar. Mitte des Monats rätselte die Finanzwelt über den unerklärlichen Aktienerfolg des IT-Unternehmens Cynk. Nun ist die Sause vorbei. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Steigende Mieten

Mietpreisbremse soll doch nicht für Neubauten gelten

Die Mietpreisbremse soll bei Neubauten nicht greifen. Das zumindest erwägt Justizminister Maas. Die Opposition tobt, spricht von Wählertäuschung. Sie sieht das Projekt ad absurdum geführt. mehr... Twitter GooglePlus Facebook


Wladimir Putins Alltag

Seine Mitarbeiter nennen ihn "Zar"

Er frühstückt Hüttenkäse, verabscheut Moskau, meidet das Internet: Was für ein Mensch ist Wladimir Putin? Das Magazin "Newsweek" beschreibt ausführlich den Alltag des Kreml-Chefs. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Sonnenaufgangs-Fahrradtour

Guten Morgen Hamburg
Von Andrea Reidl

Feines für fahrradbegeisterte Frühaufsteher: Wer schon kurz nach vier Uhr morgens in die Pedale treten mag, kann es mit Sonnenaufgangstouren durch die nach eigenem Bekunden schönste Stadt der Welt versuchen - Hamburg. Hafencity und Reeperbahn vor Tag und Tau sind ein besonderes Erlebnis. mehr... Twitter GooglePlus Facebook

Spanische Urlaubsküche
Prima Paella
Lizenzen für Freizeitmobile
Fahrspaß mit Grenzen
Frankreich kulinarisch
So geht der Urlaub in die Verlängerung
Original oder Fälschung?
Tricksereien beim Oldtimer-Kauf

Bloggen als Beruf

Geld verdienen im Netz? Ja, klappt!
Von Verena Töpper

Nach dem Gehalt fragt man nicht. Warum eigentlich? Einige Blogger veröffentlichen jeden Monat ihre Einnahmen - und ihr Minus auf dem Konto. Peer Wandiger sammelt die Zahlen. Und kann gut davon leben. mehr...

Lästerlexikon
Z wie... Zaziki-Atmer, Zornröschen, Zwecktölpel
Bedingungsloses Grundeinkommen
12.000 Euro zu verlosen
Alte Handwerksberufe
Gestatten, ich bin die Blümlerin
Filmvorführer
Ende der Vorstellung

Führung

Vier Vorurteile über Millennials
Von Amy Gallo

Viele glauben, Mitarbeiter aus der Generation Y müssten anders geführt werden, als ältere Kolleginnen und Kollegen. Ein Irrtum. mehr...

Schwerpunktthemen

Brutto-Netto-Rechner

DPA

Was von Ihrem Lohn übrig bleibt: Der Brutto-Netto-Rechner von manager magazin online verrät Ihnen, was Sie nach Abzug von Steuern und Beiträgen zur Sozialversicherung an Nettogehalt bekommen.
Hier geht es zum Brutto-Netto-Rechner

Das Business-Netzwerk

Bestseller

Alle Metropolen im Überblick




Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger