Sonntag, 25. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Baugeld und Co. Neun Wege zur Finanzierung der eigenen vier Wände

Annuitäten und Co.: Die Kreditvarianten im Schnelldurchlauf
Fotos
Getty Images

Bei der Finanzierung des Eigenheims steht für die meisten Deutschen das klassische Annuitätendarlehen an erster Stelle. Dabei gibt es viele weitere Varianten mit teils erheblichen Vorzügen. manager magazin online gibt einen Überblick.

Hamburg - Volltilgerdarlehen, 8-plus-5-Kredit, variable Hypothek - in den Arsenalen der Banken liegen diverse Instrumente, mit denen Kunden den Traum vom eigenen Heim finanzieren können. Doch in den meisten Fällen kommt immer ein und dieselbe Kreditform zum Einsatz: das Annuitätendarlehen, bei dem Zinssatz und monatliche Zahlungsrate für bis zu 20 Jahren festgeschrieben sind. "Bei 70,25 Prozent aller im Dezember vergangenen Jahres ausgereichten Hypothekenkredite handelte es sich um Annuitätendarlehen", sagt Stephan Gawarecki, Vorstand des Finanzdienstleisters Dr. Klein, der kontinuierlich die Lage am Baufinanzierungsmarkt analysiert.

Experten sind davon nicht überrascht. Die meisten Käufer einer Eigentumswohnung oder eines Hauses haben von einem Annuitätendarlehen schon einmal gehört. Wenn nicht, lässt sich das Produkt leicht erklären. "Die Bankberater haben daher wenig Arbeit, wenn sie Kunden einen solchen Kredit anbieten", sagt Niels Nauhauser, Finanzexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Die anderen Produkte sind hingegen komplizierter und müssen aufwändig erläutert werden. Das kostet nicht nur Zeit. Mit speziellen Finanzierungen können die Kunden auch oftmals ihre Zinskosten senken. "Daran haben Banken aber kein Interesse", sagt Nauhauser. "Sie wollen Geld verdienen und nicht den Kunden Kosten ersparen."

Kai Oppel, Baufinanzierungsexperte und Autor des Fachbuchs "Immobilienfinanzierung", beobachtet, dass inzwischen einige Banken auch aktiv alternative Kreditformen anbieten. "Diese Institute verstehen die Erfüllung individueller Finanzierungswünsche der Kunden als Chance, um langfristig mehr Geschäft zu generieren."

Michiel Goris, Vorstandschef des Immobilienfinanzierungsvermittlers Interhyp, rät Immobilienkäufern im Beratungsgespräch gezielt nach für sie maßgeschneiderten Angeboten zu fragen. "Darlehensnehmer können heute gemeinsam mit Baufinanzierungsexperten ein Finanzierungskonzept aufsetzen, das ihnen individuelle Flexibilität bietet", sagt Goris. "Die Zeiten starrer Standardlösungen sind vorbei."

Welche Möglichkeiten es derzeit am Markt gibt, zeigt die nachfolgende Übersicht.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH