Freitag, 26. August 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Mischfonds Was sie in unruhigen Börsenzeiten taugen

Altersvorsorge: Die Mischung macht's
Fotos
Corbis

Sie sind die neue Wunderwaffe für den Vermögensaufbau: Mischfonds nutzen Aktien, reduzieren aber das Risiko. Was können Anleger gerade in unruhigen Börsenzeiten von den neuen Produkten erwarten?

Frankfurt, Taunusanlage, ein heller Sandsteinbau zwischen Alter Oper und Deutscher Bank. Im neuen Büro von Markus Kaiser (43) stapeln sich Umzugskartons, erst Ende März ist der Geschäftsführer der Fondsgesellschaft Veritas hier eingezogen.

Zeitgleich musste er auch seinem wichtigsten Produkt, dem ETF-Dachfonds, eine gründliche Renovierung angedeihen lassen: Während das Erdbeben in Japan und der Krieg in Libyen die Börsen erschütterten, senkte Kaiser den Aktienanteil seines Mischfonds von 93 auf nur noch 75 Prozent. Genau genommen traf nicht der Fondsmanager in Fleisch und Blut die Entscheidung, sondern das Computerprogramm, das er selbst seit 1995 entwickelt hat. Aus Kursdaten erkennt es Trends und entscheidet automatisch, welcher Anteil des Kapitals in Aktienindizes investiert werden soll.

Der Computer denkt nicht - handelt aber radikal: Im Oktober 2008, als die Börsenkurse nach der Lehman-Pleite einbrachen, senkte er den Aktienanteil auf null, investierte stattdessen in Anleihen und Bargeld. Schon im März 2009, als die Erholungsrallye begann, fuhr der Rechner den Aktienanteil wieder auf 40 Prozent hoch. All das zur Freude und zum Wohl der Kunden: Der ETF-Dachfonds schaffte in den vergangenen drei Jahren mehr als 11 Prozent Rendite - pro Jahr und trotz Finanzkrise.

Der Erfolg der Strategie brachte reichlich neue Anlegergelder und das repräsentative Büro, in dem der Vermögensverwalter jetzt steht. Für die gesamte Fondsbranche bedeutete Kaisers Kalkül nichts weniger als einen Umbruch: Immer mehr Deutsche investieren in Mischfonds wie den ETF-Dachfonds statt in reine Aktien- oder Anleihefonds. Das zeigt die Statistik des Branchenverbands BVI: Anfang 2011 hatten Anleger 119 Milliarden Euro in Mischfonds investiert, doppelt so viel wie drei Jahre zuvor.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH