Mittwoch, 19. Dezember 2018

Digitale Vermögensverwaltung Erster deutscher Robo-Advisor durchbricht 100-Millionen-Euro-Marke

Die Gründer von Scalable Capital: Prof. Dr. Stefan Mittnik, Florian Prucker, Erik Podzuweit
Scalable Capital
Die Gründer von Scalable Capital: Prof. Dr. Stefan Mittnik, Florian Prucker, Erik Podzuweit

Der digitale Vermögensverwalter Scalable Capital hat knapp ein Jahr nach dem offiziellen Marktstart mehr als 100 Millionen Euro bei Anlegern eingesammelt. Damit etabliert sich der sogenannte Robo-Adisor zum Marktführer in Deutschland.

Europaweit haben erst fünf andere digitale Vermögensverwalter die 100-Millionen-Euro-Marke durchbrochen. Dabei handelt es sich um den Marktführer Nutmeg aus Großbritannien, die Mediobanca-Tochter CheBanca und Moneyfarm aus Italien, Pritle aus den Niederlanden und die spanische Feelcapital.

Das 2014 gegründete Unternehmen Scalable mit Sitz in München und London hat derzeit 2500 Kunden, die durchschnittlich 42.000 Euro Kapital verwalten lassen. Mehr als 90 Prozent von ihnen hat einen Hochschulabschluss.

Kommentar: Scalable wird zum Bankenkiller

mg

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH